Your browser does not support JavaScript! Härtereitage Wiesbaden 2014 - Industrieseminar - SECO/WARWICK

Härtereitage Wiesbaden 2014 — Industrieseminar

Die Härtereitage 2014 finden in diesem Jahr erstmalig in Wiesbaden statt. Ein attraktives Programm aus wissenschaftlichen, praktisch-technischen und wirtschaftlichen Vorträgen mit anschliessenden Diskussionen soll interessierten Teilnehmern vom Geschäftsführer bis zum Anlagenbediener aus dem Bereich der Härterei eine fundierte Übersicht der aktuellen Themen, Entwicklungen und Trends in diesem Bereich geben. Nach den Vorträgen wird Zeit für eine anschliessende Diskussion eingeräumt, in den Pausen und beim gemeinsamen Abendessen besteht viel Zeit, um tiefergehend zu diskutieren und Kontakte zu knüpfen. 

Das Industrieseminar beginnt am Donnerstag,13.11.2014, mit Empfang ab 8:00 Uhr und Beginn der Vorträge um 9:00 Uhr. Am Donnerstag klingt der Tag mit einem gemeinsamen Abendessen im Kurhaus und Erfahrungsaustausch aus, am Freitag, 14.12.2014, beginnen die Vorträge ab 8:00 Uhr. Die Veranstaltung endet offiziell um circa 13:00 Uhr mit einem Mittagsimbiss und der offiziellen Verabschiedung.

HÄRTEREITAGE 2014 – Industrieseminar

 

Erster Tag — Donnerstag, 13.11.2014

Registrierung, Empfang und Kaffee ab 8:00 Uhr

 

9:00 Uhr

Ein effizienter Wärmebehandlungsbetrieb
Jan Elwart (Präsident der BODYCOTE-Gruppe i.R., Köln, D)

10:00 Uhr  
Niederdruckaufkohlen mit Voraufstickung und Ölabschreckung als Altnerative zum Mehrzweckkammerofen
Thomas Kreuzaler (Geschäftsführer SECO/WARWICK do Brasil, Sao Paulo, BRAS)

11:00 Uhr —  Kafeepause

11:15 Uhr 
Modernisierung, Reparatur und Wartung von Mehrzweckkammer- und Durchstossofenanlagen 
Michael Aurand (Leiter Service, SECO/WARWICK Service GmbH, Bedburg-Hau, D)

12:00 Uhr

Erfahrung mit normalen und abnahmegeregelten Endogasgeneratoren (15%-100% der nominalen Produktion)
Ulrich Reese (Geschäftsführer, Härterei REESE Chemnitz)

13:00 Uhr — Mittagspause mit gemeinsamen Mittagessen

14:00 Uhr 
AIAG CQI – Prozessmanagementsystem der Automobilindustrie
Markus Milde (Geschäftsführer M. Milde heat treatment and nadcap consulting service, Dortmund, D)

15:00 Uhr 
Technik des Vakuumhärtens großer Werkzeuge und die NADCA-Anforderungen
Franz Bless (Senior Consultant, SECO/WARWICK Service GmbH, Bedburg-Hau, D)

16:00 Uhr 
Prozesszeiten, Verbrauch und Verfahren in verschiedenen Retorten-Nitrierofenanlagen
Karl Schrittwieser (Rheintal Härtetechnik AG, Sennwald, CH) 

17:00 Uhr
Anforderungen an Anlagen und Prozesse für die Luftfahrtindustrie (NADCAP)
Referent wird noch benannt

18:30 Uhr – Erfahrungsaustausch und Diskussionen beim gemeinssamen Abendessen 

Zweiter Tag — Freitag, 13.11.2014

 

8:00 Uhr

Effizienter Einsatz von technischen Gasen in Härtereien: Einsparungen, Entwicklungen und Zukunft
Guido Plicht (AirProducts GmbH, Bochum, D)

9:00 Uhr  

Schachtaufkohlungsanlagen – Anwendung und praktische Erfahrungen
Hans-Jürgen Habernickel (Betriebsleiter, VTN Witten GmbH, Witten, D)

10:00 Uhr —  Kafeepause

10:15 Uhr 
Qualitäts- und Sicherheitsaspekte von Abschreckölen und Härteschutzmitteln für den prozesssicheren Einsatz 
in der Wärmebehandlung
Thomas Scholz (Assistent der GF, Burgdorf GmbH & Co. KG, Stuttgart, D)

11:00 Uhr

Bainitgefüge – Prozesse und Ergebnisse
Dr. Matthias Steinbacher (Institut für Werkstofftechnik IWT, Bremen, D)

ab 12:30 Uhr – Mittagsimbiss und Verabschiedung

Die Referenten:

Jan Elwart – Präsident der Bodycote-Gruppe i.R. ist einer der größten Kenner der Härtereilandschaft in Europa. Durch seine langjährigen Erfahrungen im Management, Aufbau, Umbau, Betrieb von Härtereistandorten in Deutschland und im Ausland besitzt er den Erfahrungsschatz, wie Anlagen, Prozesse, Betriebsabläufe und das Umfeld strukturiert sein muss, um erfolgreich eine Härterei zu betreiben.

Ulrich Reese – Geschäftsführer der Härterei Reese Chemnitz

Franz Bless —  Seniorberater

Dr.-Ing.  Matthias Steinbacher – Institut für Werkstoffkunde (IWT)

Guido Plicht —  AirProducts, Bochum

Karl Schrittwieser – Geschäftsführer Rehintal Härtetechnik AG

Thomas Kreuzaler  —  langjährig tätig im Bau, in der Installation, im Betrieb und Vertrieb von Ofenanlagen mit beruflichen Stationen bei ThyssenKrupp, Linde, Ipsen International, Bodycote, IHI und heute bei SECO/WARWICK in Deutschland und Brasilien. Basierend auf diesem Erfahrungsschatz kennt der für viele Anforderungen die praktikablen und kostengünstigen Alternativen.

Michael Aurand – der Praktiker der SECO/WARWICK Service GmbH am und im Durchstoß- und Mehrzweckkammerofen. Praktische und jahrelanger Erfahrung als Serviceleiter bei renommierten Ofenbaufirmen machen den Telefonnothelfer für Betriebsstörungen auch zum Prozessspezialisten für schwierige  Aufgabenstellungen, die man nur vor Ort lösen kann. Einblicke in diesen Fundus seiner Erkenntnisse sind das Zuhören wert.

Hans-Jürgen Habernickel – langjähriger Werksleiter der VTN Witten GmbH und deren erster technischer Berater besitzt die praktische Erfahrung im Spannungsfeld zwischen Kunden, Anforderungen, Zertifizierungen, Prozessen und Anlagen. Mit klaren Linien in der Strategie der Wärmebehandlung, einer deutliche Abgrenzung gegenüber der Konkurrenz mit höchster Qualität sichert er den qulaitativen und wirtschaftlichen Erfolg der Härterei.

Thomas Scholz – Assistent in der Geschäftsführung der Burgdorf GmbH 

Teilnahme und Anmeldung

Die Veranstaltung ist deutschsprachig und wird von der SECO/WARWICK Service GmbH gesponsort und organisiert. Bei Rückfragen zu Organisation, Konditionen oder zur Teilnahme wenden Sie sich bitte an Frau Klaudia Dudarz (klaudia.dudarz@secowarwick.com, Tel.: +49 2821 71310 19), die Ihnen auch bei der Hotelbuchung behilflich sein kann. Die Veranstaltung findet im Kurhaus Wiesbaden, Kurhausplatz 1, statt. Im Rahmen der Veranstaltung wird für Verpflegung (Kaffee, Getränke, Mittagessen (Do), Abendessen (Do), Mittagsimbiss (Fr)), die im Preis enthalten ist, gesorgt. Die Übernachtung ist nicht n der Unkostenbeteiligung enthalten. Die Unkostenbeteiligung an der Veranstaltung beträgt 299.- Euro für Vollzahler und 99.- Euro für Studenten/Schüler. Nach der Veranstaltung werden die Vorträge als Unterlagen mit einer Teilnahmebestätigung/einem Schulungsnachweis zur Verfügung gestellt. Bitte machen Sie bei der Anmeldung von der "Eticket-Option" über eine Paypal-Zahlung (Paypla-Komto, Kreditkarte, EC-Karte und Lastschrift) Gebrauch (siehe unten). Eine Umsatzsteuerrechnung wird Ihnen umgehend nach der Zahlung zugesandt. 

 

  

Seminarteilnahme inkl. Verpflegung

Schedule an appointment:

events@secowarwick.com

Calendar / of Events

Request
for Quote