Your browser does not support JavaScript! Neuigkeiten, aktuelle Informationen, interessante Fakten - SECO/WARWICK

Neuigkeiten

NBR Cooling Systems, Indien, wählt die Anlage von SECO/WARWICK für Automobilwärmetauscher zum Löten von Aluminium in kontrollierter Schutzgasatmosphäre (CAB)

NBR Cooling Systems, Indien, wählt die Anlage von SECO/WARWICK für Automobilwärmetauscher zum Löten von Aluminium in kontrollierter Schutzgasatmosphäre (CAB)

NBR Cooling Systems, ein eigenständiger Hersteller von Wärmetauschern für die heimische Automobilindustrie, hat letztens die führende CAB-Lötanlage von SECO/WARWICK gekauft, um die Energiekosten zu reduzieren, die Herstellungsqualität zu erhöhen und unter Berücksichtigung der neuesten indischen Umweltvorschriften zu arbeiten.

MEHR LESEN
Die RETECH-Technologien helfen dem von der Purdue University geführten Team ein neues Verbundwerkstoff zu entwickeln, um die Effizienz vom solar erzeugten Strom zu erhöhen

Die RETECH-Technologien helfen dem von der Purdue University geführten Team ein neues Verbundwerkstoff zu entwickeln, um die Effizienz vom solar erzeugten Strom zu erhöhen

Der Vakuum-Induktions-Schmelzofen (VIM) von RETECH wird in einem innovativen Projekt benutzt, das von einem Team der Purdue University durchgeführt wird. Das Team entwickelt einen neuen Material- und Herstellungsprozess, um einen Weg zu finden, die Sonnenenergie – als Wärmeenergie – bei der Stromerzeugung effizienter zu nutzen.

MEHR LESEN
Wie wirkt sich die dynamische Entwicklung von Geräten und Technologien rund um den 3D-Druck auf den Wärmebehandlungssektor aus?

Wie wirkt sich die dynamische Entwicklung von Geräten und Technologien rund um den 3D-Druck auf den Wärmebehandlungssektor aus?

Laut Gartnerwerden bis 2021 75% der neuen Zivil- und Militärflugzeuge mit einem 3D-Druck- Triebwerk, Flugwerk und anderen Bauteilen fliegen, 5% der Chirurgen werden vor Operationen an 3D-Druck- Modellen von Patienten üben, 20% der weltweit 100 führenden Konsumgüterunternehmen werden den 3D-Druck zur Herstellung von kundenspezifischen Produkten nutzen und jedes fünfte Unternehmen wird interne Start-ups zur Entwicklung neuer 3D-Druckprodukte und Dienstleistungen gründen.

MEHR LESEN