Your browser does not support JavaScript! Datenschutz, Cookies, Urheberrechte, Privatpolitik von SECO/WARWICK

Rechtliches

Urheberrechte

Der Inhalt dieser Seiten, die vom Autor selbst erstellt wurden, ist urheberrechtlich geschützt. Die angegebenen Informationen sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Jegliche andere Verwendung von Inhalten dieser Webseiten, die dem Urheberrecht widersprechen, insbesondere die weitere Nutzung wie etwa die Veröffentlichung, Vervielfältigung und jegliche Art der kommerziellen Verwertung sowie die Weitergabe an Dritte – ob teilweise oder in überarbeiteter Form – ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors verboten.

 

Cookie-Richtlinie
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (weiter genannt „Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Cookies enthalten normalerweise den Namen der Website, von der sie kommen, ihre Dauer und ihre eindeutige Nummer. Die durch das Cookie erzeugte Information über Ihre Benutzung der Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websiteverwendung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen, wie z. B. Anpassung der Webseiteninhalte an die Benutzereinstellungen oder Optimierung der Websitenutzung. Google wird auch diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird Ihre IP-Adresse nicht mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Verwendung von Cookies ablehnen, indem Sie die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Browser auswählen. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie in diesem Fall unter Umständen nicht den vollen Funktionsumfang dieser Website nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu den zuvor genannten Zwecken einverstanden.
Zusätzlich verwenden wir Live-Chat-Software von SnapEngage. Ihr Java-Skript setzt auch ein paar Cookies auf dem Computer des Benutzers. Die einzige persönliche Information über die Besucher-Snapengage ist das Speichern in einem Cookie in der E-Mail-Adresse, die sie zur Verfügung gestellt haben. Diese Information ist verschlüsselt (nicht im Klartext lesbar).
Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, folgende Cookies auf Ihrem Computer zu platzieren:

 

AnbieterNameZweckTypDauer
Seco/WarwickCookieHintDismissSpeichert die Informationen, die der Benutzer auf die Schaltfläche geklickt hat, um die Cookie-Informationen zu entfernen. Er wird diese Benachrichtigung über Cookies für die nächsten 30 Tage nicht sehen.First Party Persistent30 Tage
googleanalytics__utmaWird zur Unterscheidung von Benutzern und Sessionen verwendet. Das Cookie wird erstellt, wenn die JavaScript-Bibliothek ausgeführt wird und keine vorhandenen __utma-Cookies auftreten. Das Cookie wird jedes Mal aktualisiert, wenn Daten an Google Analytics gesendet werden.Third Party Persistent2 Jahre
googleanalytics__utmb Third Party Persistent30 min
googleanalytics__utmcWird nicht in ga.js verwendet. Gestellt für die Interoperabilität mit urchin.js. In der Vergangenheit funktionierte dieses Cookie in Verbindung mit dem __utmb-Cookie, um festzustellen, ob sich der Benutzer in einer neuen Session/ einem neuen Besuch befand.Third Party SessioncookieBis zum Ende der Session (Browser wird geschlossen).
googleanalytics__utmzSpeichert die Zugriffsquelle oder Aktion, die erläutert, wie der Nutzer Ihre Website erreicht hat. Das Cookie wird erstellt, wenn die JavaScript-Bibliothek ausgeführt wird und wird jedes Mal aktualisiert, wenn Daten an Google Analytics gesendet werden.Third Party Persistent6 Monate
googleanalytics__utmvWird zum Speichern der benutzerdefinierten variablen Daten der Besucherebene verwendet. Dieses Cookie wird erstellt, wenn ein Händler die _setCustomVar-Methode mit einer benutzerdefinierten Variable auf der Besucherebene verwendet. Dieses Cookie wurde auch für die veraltete _setVar-Methode verwendet. Das Cookie wird jedes Mal aktualisiert, wenn Daten an Google Analytics gesendet werden.

Dieses Cookie wird von Google Analytics, aber mit einer Lebensdauer von 0 Sekunden gesetzt. Wenn Sie benutzerdefinierte Berichte in Google Analytics verwenden, hat dieses Cookie eine Lebensdauer von 2 Jahren. WeilSeco/Warwick diese Art von Berichten nicht verwendet, wird das Cookie gesetzt und sofort gelöscht.

Third Party0 Sekunden
snapengageSnapABugRefHerkunftsverfolgung und Website-Eintrag.Third Party Persistent120 min
snapengageSnapABugChatSessionVerfolgung des Fortschritts vom Chat.Third Party Persistent16 min
snapengageSnapABugNoProactiveChatFahne, um zu vermeiden, proaktive Besucher erneut aufzufordern.Third Party Persistent30 min
snapengageSnapABugChatPollVerfolgung des Chats im Fortschritt von Transkript-Position.Third Party Persistent16 min
snapengageSnapABugChatMessageNachrichtentyp nach Persistenz des Besuchers auf Seiten.Third Party Persistent16 min
snapengage SnapABugChatViewPrüfen der LogikbehandlungThird Party Persistent16 min
snapengageSnapABugHistoryVerfolgt die Anwenderbesuche und die letzten Gespräche, um die Geschichte dem Vertreter zu präsentieren.Third Party Persistent1 year/

1 Jahr

snapengageSnapABugVisitErkennung einer neuen Session.Third PartyBis zum Ende der Session (Browser wird geschlossen).
snapengageSnapABugUserEmailBesucher-E-Mail-Adresse, mit der das Vor-Chat-Fenster vorbelegt wird.Third Party Persistent1 Jahr
snapengageSnapABugBannedVerfolgen von Besuchern, die zum Chatten gesperrt sind (verboten durch Agentenverbot-Befehl).Third Party Persistent30 Tage

 

Datensicherheit

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse) erhoben werden, erfolgt dies immer, soweit möglich, auf freiwilliger Basis. Soweit möglich, können Sie die Angebote und Dienste nutzen, ohne persönliche Daten angeben zu müssen. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unerbetenen Zusendung von Werbeinformationen, wie zum Beispiel durch Spam-Mails, vor.

Informationen zur EU-DSGVO für diejenigen, deren personenbezogenen Daten wir aufgrund der geführten wirtschaftlichen Tätigkeit verarbeiten.

  1. EU-DSGVO – Allgemeine Informationen

EU-DSGVO – (Verordnung zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr), gilt seit dem 25. Mai 2018.

Der vollständige Wortlaut: Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG

Zweck der Einführung von EU-DSGVO

EU-DSGVO vereinheitlicht die Grundsätze der Verarbeitung personenbezogener Daten auf dem Gebiet der gesamten Europäischen Union. Dabei werden insbesondere Sicherheit und Sorge um personenbezogene Daten sowie der Schutz der Privatsphäre berücksichtigt.

Begriffsbestimmungen:

Verantwortliche – eine Person oder eine Firma, die selbständig festlegt, welche personenbezogene Daten und zu welchem Zweck verarbeitet werden. Der Verantwortliche personenbezogener Daten ist die Firma SECO/WARWICK S.A. mit dem Sitz in Świebodzin.

Auftragsverarbeiter – eine Person oder eine Firma, die im Namen des Verantwortlichen und zu seinem Gunsten die personenbezogenen Daten verarbeitet.

Aufsichtsbehörde – eine Behörde, die in Polen für die Durchsetzung von Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten sowie anderer Rechtsakten zum Schutz personenbezogener Daten verantwortlich ist.

Personenbezogene Daten – Informationen über eine identifizierte oder eine mögliche zur Identifizierung natürliche Person (im  Folgenden  „betroffene Person“). Die Grundlage für eine direkte oder indirekte Identifizierung einer Person bilden: Vor- und Nachname, Identifikationsnummer, Standortangaben, Internetnummer, Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, USt.-Id.-Nr. (NIP), Personalkennzahl PESEL oder Aufzeichnungen aus der Videoüberwachung.

Verarbeitung personenbezogener Daten – jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder         jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung. Den Zweck und die Art der Verarbeitung personenbezogener Daten legt der Verantwortliche fest.

  1. Grundsätze der Verarbeitung personenbezogener Daten der Nutzer der Internetseite

SECO/WARWICK handelt nach 6 Grundsätzen für die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß EU-DSGVO:

  • Grundsatz der Rechtmäßigkeit, Verarbeitung nach Treu und Glauben, Transparenz – die personenbezogenen Daten werden gemäß den geltenden Rechtsvorschriften verarbeitet. Sie werden über alle Fragen bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten auf dem festgelegten Kommunikationswege in einer einfachen Sprache informiert, damit Sie sich der Verarbeitung und Speicherung oder der anderen Art der Verarbeitung personenbezogener Daten bewusst sind.
  • Grundsatz der Zweckmäßigkeit und der Datenminimierung – es werden lediglich die für die Zwecksabwicklung notwendigen Daten verarbeitet.
  • Grundsatz der Richtigkeit – die verarbeiteten personenbezogenen Daten müssen der Wahrheit entsprechen und aktuell sein. Die in der Basis enthaltenen Daten werden regelmäßig überprüft. Personen werden gebeten, deren die Daten betreffen, die personenbezogenen Daten zu überprüfen und zu aktualisieren.
  • Grundsatz der Zweckbindung – die Daten werden für festgelegte, eindeutige und legitime Zwecke erhoben und verarbeitet. Der Zeitraum der Verarbeitung ist zwecksgebunden. Die personenbezogenen Daten werden nicht länger als notwendig verarbeitet. In manchen Fällen kann dieser Zeitraum aufgrund der geltenden Rechtsvorschriften verlängert werden.
  • Grundsatz der Integrität und Vertraulichkeit – die von der Firma SECO/WARWICK S.A. eingesetzten organisatorische und IT- Lösungen gewährleisten die Sicherheit der Verarbeitung personenbezogener Daten, einschließlich Schutz vor unbefugter oder unrechtmäßiger Verarbeitung.  Der gewährleistet Schutz hat zum Zweck, die Daten vor unbeabsichtigtem Verlust, unbeabsichtigter Zerstörung oder unbeabsichtigter Schädigung zu schützen.
  • Grundsatz der Rechenschaftspflicht – es werden nur personenbezogene Daten verarbeitet, die rechtlich erlaubt sind und bezüglich welcher das Recht auf die Verarbeitung besteht. Dabei wird der Schutz personenbezogener Daten schon bei der Erhebung von den Personen, die sie betreffen, berücksichtigt.

Jeder Person, deren personenbezogene Daten verarbeitet werden, hat das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde wegen der Nichteinhaltung der Vorschriften bezüglich des Schutzes personenbezogener Daten.

  1. Personenbezogene Daten, die verarbeitet werden

Daten, die zwecks Identifizierung einer Person verarbeitet werden, die sie betreffen:

  • Vor- und Nachname,
  • Identifikationsdaten: Personenkennzahl PESEL (nur in begründeten Ausnahmefällen), Geburtsdatum, Korrespondenzadresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse,
  • USt.-Id.-Nr. (NIP), REGON-Nummer,

Nummer und Serie des Personalausweises.

  • Andere Daten, die für eine Dienstleistung und/oder Produkte notwendig sind.

Die Daten werden nur dann verarbeitet, wenn:

  • Die Firma über die Einwilligung der Person verfügt, deren die personenbezogenen Daten betreffen, insbesondere wenn ein Versuch besteht, ihr Abbild für Marketingzwecke oder zwecks der Durchführung von Rekrutierung zu nutzen.
  • ein Angebot für Produkte und/oder Dienstleistungen aufgestellt werden soll oder zwecks der Erfüllung von Verträgen oder der eventuellen Prüfung einer Reklamation.
  • Die Rechtspflicht realisiert wird, also nur dann, wenn die Rechtsvorschriften eine solche Pflicht auferlegen.
  • Ein rechtlich begründeter Fall dies erfordert z.B. wenn eine Geltendmachung eines Anspruchs besteht oder Schutz vor den Ansprüchen oder die Archivierung der Daten betrifft.
  • Wem dürfen die personenbezogenen Daten übermittelt werden?

Im Falle einer Gewerbetätigkeit sorgt man für die Vertraulichkeit der Verarbeitung personenbezogener Daten. Aufgrund der Gewährleistung der entsprechenden Organisation der Firma kann die Verarbeitung personenbezogener Daten anderen in Auftrag gegeben werden, die im Namen und zu Gunsten der Firma handeln. In diesen Fällen wird ein entsprechender Vertrag abgeschlossen, um die personenbezogenen Daten zu schützen.

  1. Woher stammen die personenbezogenen Daten?

Es werden lediglich personenbezogenen Daten verarbeitet, die über Formulare übermittelt werden z.B. bei Anmeldung für Newsletter oder solche, die mit einer Einwilligung für die Rekrutierungszwecke erhalten werden. Es werden ebenfalls personenbezogene Daten verarbeitet, die aus den allgemein zugänglichen Datenbanken stammen (Zentralregister und Informationen über die Wirtschaftstätigkeit) oder anhand Daten, die zweck der Unterbreitung eines Angebots übermittelt wurden.

  1. Information über die Verarbeitung

Zum Zeitpunkt der Erhebung der Daten, wird die Person, deren Daten erhoben werden, über diese Tatsache informiert. Im falle, wenn die Daten aus einer anderen Quelle stammen, werden Informationen übermittelt:

  • Nicht später als binnen eines Monats ab der Erhebung personenbezogener Daten,
  • Bei dem ersten Kontakt mit Person, die Angaben betreffen,

*es sei den, die Erteilung dieser Informationen sich als unmöglich erweist oder einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordern würde.

  1. Art der Information

Informationen werden übermittelt:

  • in Informationsklauseln, die sich in den Dokumenten der Person befinden, die sie betreffen,
  • auf dem elektronischen Wege durch eine solche Information auf unserer Website oder in der Fußnote einer E-Mail.

Ihre Rechte bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten durch SWSA.  Recht auf Datenzugang und Berichtigung – Sie haben das recht, von dem Verantwortlichen ein Information zu verlangen, ob Ihre daten verarbeitet werden, wie lange sie noch verarbeitet werden und wem sie übermittelt oder anvertraut wurden. Sie haben das Recht auf Berichtigung personenbezogener Daten, wenn sie aktualisiert werden sollen oder unwahr und nicht komplett sind.

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten – die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Sie können davon Gebrauch machen u.a.: wenn personenbezogene Daten zwecks Direktmarketing verarbeitet werden (darunter Profiling). Widerspruchsrecht kann mittels automatisierter Verfahren ausübt werden, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden. 

Recht auf Vergessenwerden – Recht auf die Löschung personenbezogener Daten.  Das Recht gilt, wenn die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind oder wenn die Art der Verarbeitung gegen die Bestimmungen der EU-DSGVO oder gegen andere Rechtsvorschriften stößt. Auf Antrag wird eine Analyse durchgeführt und es wird bewertet, ob es keine rechtlichen Grundlagen mehr bestehen, die Daten weiter zu verarbeiten.

Recht auf Datenübertragbarkeit – Sie haben das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie einem Verantwortlichen bereitgestellt haben zu erhalten. Die personenbezogenen Daten müssen in einer strukturierten Form übergeben werden (z.B. PDF), damit sie mittels eines Computers gelesen werden können. Diese Berechtigung kann realisiert werden, wenn Sie zuvor eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten abgegeben haben, einen Vertrag abgeschlossen haben oder die Verarbeitung erfolgt automatisch.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung – auf Antrag kann die Verarbeitung personenbezogener Daten eingeschränkt werden. Das Recht besteht in folgenden Situationen:

  • Die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie möchten, dass die Verarbeitung Ihrer Daten eingeschränkt wird
  • Die Daten zwecks der Erlangung des Ziels nicht mehr notwendig sind und sie können gelöscht werden, Sie benötigen sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
  •  Sie einen Widerspruch aufgrund Ihrer persönlichen Situation eingelegt haben (wenn die Daten aufgrund unseren begründeten Interesses verarbeitet werden)

Kontakt bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten und der Ausübung der Rechte der betroffenen Person hinsichtlich der Verarbeitung personenbezogener Daten durch SECO/WARWICK S.A. unter der E-Mail-Adresse: RODO@secowarwick.com

Vorgang im Falle einer Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten Die Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten erfolgt dann, wenn zufällig oder rechtswidrig zum Verlust,Veränderung, Weitergabe oder Offenbarung personenbezogener Daten kommt.

Im Falle des Auftretens der o.g. Situation:

  • Person, die die Angaben betreffen, wird umgehend informiert, wenn das Risiko der Verletzung der Rechte und der Freiheit als hoch eingestuft wird.
  •  Ohne Verzug – je nach Möglichkeit, jedoch nicht später als binnen 72 Stunden – die Aufsichtsbehörde informiert wird (der Vorsitzende der Behörde für Datenschutz), wenn es zur Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten gekommen ist, was das Risiko der Verletzung der Rechte oder der Freiheit der natürlichen Personen nach sich ziehen könnte.