Your browser does not support JavaScript! Kontinuierliche Öfen zum Hartlöten von Aluminium | EV/CAB
Seite wählen
Kontinuierliche Öfen zum Hartlöten von Aluminium | EV/CAB

Kontinuierliche Öfen zum Hartlöten von Aluminium | EV/CAB

 

Unsere kontinuierlichen CAB-Öfen verfügen über einen Frequenzumrichter und einen Gurtförderer aus Edelstahl zum Bewegen von Produkten. Der Prozess des Hartlötens unter kontrollierter Atmosphäre (CAB) erwärmt ein Produkt auf Hartlöttemperaturen und hält dabei gleichmäßige Temperaturen innerhalb des Produkts in einer sauerstofffreien Stickstoffatmosphäre aufrecht.

 

EV/CAB ist die CAB-Antwort auf die E-Mobilität

 

EV/CAB ist ein System, das für das Hartlöten von großen Batteriekühlern für die Elektroautoindustrie entwickelt wurde. Die folgenden Ofenausführungen sind für die Herstellung verschiedener Teile in größeren Serien erhältlich:

 

Ein Strahlungslötofen CAB ist ideal zum Löten von Produkten ähnlicher Größe in einer Umgebung mit kontinuierlichem Durchfluss.  Dieser Ofen verwendet eine erwärmte Muffel, um das Produkt mit hohem Gesamtwirkungsgrad zu löten. Unsere Konstruktion beinhaltet eine proportional gesteuerte elektrische Heizung oder eine erdgasbefeuerte Verbrennung. Die Temperaturregelung erfolgt gleichmäßig über die gesamte Ofenlänge durch mehrere, unabhängig voneinander beheizte Zonen. Diese Einheiten haben niedrige Investitionskosten und sind sehr effizient im Hinblick auf den Stickoxidverbrauch und erfordern weniger Wartungsarbeiten im Vergleich zu den anderen CAB-Verfahren.

 

Die Kombination von Konvektionsvorwärm- und Strahlungslötofensystemen verbessert die Flexibilität des Ofens hinsichtlich des Betriebs von Produkten unterschiedlicher Masse und Dimension im gleichen Zyklus. Diese Art von Anlage ist toleranter, wenn die Produktion intermittierend läuft. Die anfängliche Wärmezone nutzt sowohl Konvektions- als auch Strahlungswärme für eine gleichmäßige Vorwärmung. Anschließend wird das Produkt in der Strahlungslötstrecke auf eine gleichmäßige Endtemperatur gebracht und gehalten, damit die plattierten Materialien schmelzen und eine Verbindung bilden können. Diese Einheiten haben mittlere Investitionskosten und bieten eine schnellere Verarbeitung auf kleinerem Raum.

 

Ein reiner Konvektionsofen mit kontrollierter Atmosphäre ermöglicht die Verarbeitung unterschiedlichster Produkte in kürzester Zykluszeit.  Die Konvektionswärmeübertragung wird verwendet, um die gesamte Komponente auf Löttemperatur zu bringen und die Temperaturgleichmäßigkeit bei ± 3 Grad Celsius unter Verwendung einer rezirkulierten Stickstoffatmosphäre zu halten.

Ein Konvektionssystem ist kompakter als andere Einheitentypen mit ähnlichem Produktionsvolumen. Diese Ofenanlagen sind in der Automobilindustrie beliebt, da sie in der Lage sind, Produkte unterschiedlicher Größe zu mischen und aufgrund ihrer geringen Grundfläche. In der Schwerlast- und Off-Road-Industrie ist es die effizienteste Lösung zum Löten großer Wärmetauscher. Schließlich sind Konvektionssysteme in neuen Anwendungen vielversprechend.

 

Fotos

 

Seco Warwick News
Seco Warwick Linkedin
Seco Warwick Facebook
Seco Warwick Pinterest
Seco Warwick Youtube
FRAGE
NACH MEHR