Your browser does not support JavaScript! Probleme mit Lufteindringen bei Atmosphärenöfen - SECO/WARWICK

Wie kann man feststellen, wo die Luft in die Atmosphärenöfen eindringt?

Ein beim Ofenbetrieb auftretendes Problem, insbesondere bei Atmosphärenöfen, ist das Eindringen von Luft in den Ofenraum oder Kühlkammer.

Normalerweise ist das Problem von der in den Ofen gezogener Luft aufgrund der Verschlechterung der Dichtungen des Strahlrohres, der Lager, Türdichtungen, rissigen Schweißungen oder undichten Kühlkammern entstanden. Ein Mittel zur Bestimmung dieser Ursachen in Atmosphärenöfen ist, den Ofen so dicht wie möglich unter Druck zu halten und alle Lager, Strahlrohranschlüsse, Türdichtungen, usw., mit Seifenblasen zu prüfen. Eine Sache, die Menschen sich schwer vorzustellen, ist, dass, obwohl ein Ofen unter Druck betrieben wird, kann er immer noch Luft in die Kammer einziehen. Eine Sache, die Sie sich sicher sein können, wenn ein Ofen unter Druck steht und die Atmosphäre ausläuft, bedeutet dies, dass die Luft eindringen kann. Einige der Ursachen von Atmosphären oder Undichtigkeiten können wie folgt aussehen: Lager nicht richtig geschmiert oder Dichtung am Zugangsstecker oder Strahlrohrstecker oder Stecker vom Lüfter gehärtet und verschlechtert sind und keine richtige Dichtung mehr gewährleisten. Eine weitere Quelle vom Lufteindringen in einen Ofen ist durch einen gerissenen Strahlrohr möglich. Wenn ein Prozessproblem nicht auftritt, und es wurde festgestellt, dass das in den Ofen zugeführte Atmosphärengas  richtig ist, sollten alle oben genannten Punkte überprüft werden, um das eventuelle Problem zu lösen.

Atmosphärenöfen

Looking for vacuum furnaces?

Check our solutions!

Request
for Quote