Your browser does not support JavaScript! Die bevorzugten Öfen für die Aluminium-Wärmebehandlung Seco/Warwick

Aluminiumhersteller erreichen mit SECO/WARWICK-Technologien höchste Qualität, Energieeinsparung und Schmelzsicherheit.


26.02.2019

Laut Aluminum Association, der offiziellen amerikanischen Handelsgruppe, generiert in den Vereinigten Staaten die amerikanische Aluminiumindustrie einen direkten wirtschaftlichen Beitrag von fast 71 Milliarden Dollar jährlich. Werden alle Lieferanten und verbundenen Geschäftsfunktionen berücksichtigt, hat die Branche einen wirtschaftlichen Beitrag von 174 Milliarden Dollar, d.h. 1 Prozent des amerikanischen BIPs.

Verbesserte Aluminiumprozesse dank SECO / WARWICK-Technologien

Ein amerikanischer Hersteller von flachgewalztem Aluminiumblech hat vor kurzem eine neue Vorwärme-Ofenanlage für Kokillen und T-Profile von SECO/WARWICK erworben, um maximale Produktqualität, Energieeinsparung und Schmelzsicherheit zu erreichen. Die Installation setzt ein Ausrufezeichen für die Unterstützung des wachsenden Aluminiumsektors durch SECO/WARWICK.

Ein optimales Luftströmungsmanagement und ein Heizsystem, das eine effiziente Wärmeübertragung während der gesamten Arbeit fördert und ihnen hilft, die Produktionsanforderungen zu erfüllen, waren einzigartige Merkmale und Vorteile des vom Kunden hervorgehobenen SECO/WARWICK-Systems.

„SECO/WARWICK war sich immer der Bedeutung der Entwicklungssysteme bewusst, die eine überlegene Leistung erbringen, um den Kunden maximale Produktqualität, Energieeinsparung und sicheren Betrieb zu bieten. Unsere Partnerschaft mit diesen Kunden ermöglichte es uns, Bereiche mit Verbesserungspotenzial für den Prozess schnell zu erkennen und bei dem Herstellungsprozess von hochwertigen Lösungen mitzuarbeiten“, so Keith Boeckenhauer, Geschäftsführer in SECO/WARWICK USA.

Der Ofen umfasst das patentierte bewegliche System von Scheidewänden und einen Luftstrom-Abstandhalter mit fester Basis, um die maximale Wärmeübertragung bei Lasten mit verschiedenen Höhen zu erreichen. Das System ist mit einer SPS-Steuerung mit dem E/A-System und einer Bedienstation mit der Dual-Bedienoberfläche ausgestattet.

„SECO/WARWICK bietet diesem Kunden und anderen Aluminiumunternehmen innovative Lösungen zur Unterstützung sowohl der Primärproduktion von Aluminium, Aluminiumblechen, -platten und -folien, extrudierten Aluminiumprodukten, als auch Aluminiumwalz- und Ziehwerke“, sagte Piotr Skarbiński VP, Aluminium und CAB Prozesse bei SECO/WARWICK.

SECO/WARWICK Aluminium-Ofenanlagen

Seit 1985 entwickelt und produziert SECO/WARWICK kundenspezifische Aluminium-Wärmebehandlungsöfen für die Erwärmung von Spulen, Folien, Stäben, Drähten, Stämmen, Platten und Barren, die zum Glühen, Homogenisieren, Vorwärmen, Nacherwärmen und Wälzen eingesetzt werden. Das Unternehmen ist ein weltweit anerkannter Marktführer im Bereich der Aluminiumschmelz- und Wärmebehandlungsanlagen, mit Tausenden von hochproduktiven und effizienten Systemen, die weltweit installiert sind, um die Primärproduktion von Aluminium und weitere Prozessen zu unterstützen.

Die Formen umfassen sowohl Öfen mit Wagen und Stapelpaletten, als auch Fahr- und Stoßöfen, die vollständig mit einem Material-Aufbewahrungs- und einem fortschrittlichen Steuerungssystem ausgestattet sind. Durch Modifikationen des Luftstroms und Verbesserung der Kühlraten und Schnellheizsysteme entwickelt  SECO/WARWICK weiterhin innovative Konzepte zur Verbesserung der Ofeneffizienz.

 

Share this:
FacebookTwitterGoogle+LinkedIn

ZURÜCK ZU DEN NEUIGKEITEN