Your browser does not support JavaScript! Brasilianische Niederlassung SECO/WARWICK do Brasil Ltda.

Besuch des Vorstands und Beschilderung des Gebäudes – SECO/WARWICK do Brasil Ltda.


22.04.2014

Die brasilianische Niederlassung der SECO/WARWICK Gruppe durfte zwei Mitglieder des Vorstands begrüßen und erhält das lang ersehnte Logo am Gebäude. Die Integration der ehemaligen ENGEFOR ist eine Erfolgsgeschichte.

Building "branded" and visit of the board – SECO/WARWICK do Brasil Ltda.

Das neue Gebäudelogo benötigte eine Genehmigung der Behörden und wurde nach Vorliegen dieser angeliefert und angebracht. Das Gebäudelogo und die ersten Aufträge für Anlagen mit Technologien, die vorher nicht Bestandteil des Lieferumfangs der alten Gesellschaft waren, sind sichtbare Zeichen dafür, dass SECO/WARWICK als erster internationaler Industrieofenbauer in Brasilien angekommen ist.   

DSC01464

Neues Logo am Gebäude (SECO/WARWICK do Brasil, Werk Jundiai, SP)

Anfang März 2014 besuchte der Vorstand SECO/WARWICK do Brasil, um sich über den laufenden Geschäftsbetrieb zu informieren, Kunden zu besuchen und eine Messe zu besuchen. Der Integrationsprozess des Industrieofenbauers ENGEFOR hatte mit der Übernahme von 100% der Anteile der Altbesitzer im Juni 2013 begonnen. Nach vielen Veränderungen, dem Technologietransfer, Schulungen und der Gewöhnung an neue Kollegen und deren Sitten – sowohl in Brasilien als auch in den anderen Standorten der Gruppe – kamen die ersten gemeinsamen Erfolge nicht unerwartet. Eine neue starke Mannschaft unter den anderen starken Mannschaften der SECO/WARWICK Gruppe!

image

  Pawel Wyrzykowski (Group CEO, rechts) und Wojciech Modrzyk (Group Executive Director Sales and Marketing) bei Ihrer Ankunft im Werk

Der Geschäftsführer Thomas Kreuzaler wird von den ehemaligen Eignern Aparicio V. Freitas (Leiter Vertrieb) und Yassuhiro Sassaqui (Leiter Produktion) nach Kräften unterstützt: Der Vorstand der SECO/WARWICK Gruppe war mit dem Vorgehen und der Planung des Managements in Brasilien einverstanden und unterstützt weiter die nachhaltige Entwicklung des Standortes. Die Alteigner arbeiten weiter in der GEsellschaft, trugen und tragen enorm zum nahtlosen Übergang von ENGEFOR auf SECO/WARWICK do Brasil bei. 

image4Besuch bei Tecnotempera, Guaramirim/SC (eine der Besitzer, Vitor Luiz, mit Pawel & Wojciech)

SECO/WARWICK do Brasil war in der Lage, die ersten Produkte mit SECO/WARWICK-Technologie auf dem Markt einzuführen, zu verkaufen und zu produzieren. Die Kundenreaktionen sowie die Anzahl der Anfragen aus Südamerika zeigen eine blühende Zukunft für die Firma auf, trotz der eher schwierigen brasilianischen Wirtschaftssituation in diesem Jahr der Weltmeisterschaft.

image2

Messebesuch in Joinville/SC (7ª Feira Ferramentaria, Modelação e Usinagem (FMU)) 
auf dem Gemeinschaftsstand Tecnotempera/Nitrion -v.r.n.l.:
Thomas Kreuzaler (Geschäftsführer SECO/WARWICK do Brasil), Pawel Wyrzykowski (CEO SECO/WARWICK Group), Vertrieb Tecnotempera  (Priscilla, Amaro, Vitor)

Share this:
FacebookTwitterLinkedIn

ZURÜCK ZU DEN NEUIGKEITEN