Your browser does not support JavaScript! Neue Linie für das Metall-Härten und -Karbonitrieren - SECO/WARWICK

Die neue Linie von SECO/WARWICK für das Härten und Karbonitrieren erhöht die Produktionskapazität der “Gawel Schraubenwerke”


14.04.2017

SECO/WARWICK wird die technische Linie ATE liefern, diese basiert auf einem PTE-Bandofen, der hauptsächlich zum Karbonitrieren, Waschen und Glühen von Schrauben entwickelt wurde. Das Gaweł Schraubenwerk (GSPP) Das Gaweł Schraubenwerk (GSPP), ist ein bekannter Befestigungselementehersteller, beispielweise für Schrauben für Holz, Metall, Kunststoff. Im Laufe der Jahre hat Gawel viele neue Produkte eingeführt und ist zu […]

secowarwick_gawel

SECO/WARWICK wird die technische Linie ATE liefern, diese basiert auf einem PTE-Bandofen, der hauptsächlich zum Karbonitrieren, Waschen und Glühen von Schrauben entwickelt wurde.

Das Gaweł Schraubenwerk (GSPP)

Das Gaweł Schraubenwerk (GSPP), ist ein bekannter Befestigungselementehersteller, beispielweise für Schrauben für Holz, Metall, Kunststoff. Im Laufe der Jahre hat Gawel viele neue Produkte eingeführt und ist zu einem führenden Unternehmen geworden. „Von Anfang an hat die Firma GSPP der Professionalität und der Produktion von qualitativ hochwertigen Produkten große Aufmerksamkeit geschenkt. Die Kernkompetenz des Unternehmens bildet die technologisch fortschrittliche Fertigung von Befestigungselementen, die dank der Zusammenarbeit mit soliden Partnern möglich ist, „so Mariusz Skóra, Direktor des Forschungs- und Entwicklungszentrums im Gaweł Schraubenproduktionswerk.

„Die Wärmebehandlungslösungen unseres Partners bieten uns die hochwertigsten Materialien. Wir verbessern ständig die Qualität unserer Produkte, deshalb haben wir namhafte Systeme von SECO/WARWICK als Technologie-Lieferant gewählt“, ergänzt Tomasz Gaweł, Präsident des Gaweł Schraubenproduktionswerkes.

Karbonitrieren, Waschen und Glühen von Schrauben

„Dies ist eine weitere technologische Linie für die Wärmebehandlung von Befestigungselementen, die kürzlich bei SECO/WARWICK bestellt wurde. Die Installation in Gaweł ist für das vierte Quartal 2017 geplant. Wir sind ständig bemüht, unseren Partnern Technologien zur Verfügung zu stellen, die den Ansprüchen, Anforderungen und Erwartungen  der anspruchsvollsten Branchen entsprechen“, kommentiert Jarosław Talerzak, Vizepräsident Atmosphäre-Anlagen bei SECO/WARWICK.

Die ATE-Technologielinie ist so ausgelegt, dass sie mit endothermen Gas aus Erdgas arbeitet, welches von einem externen Generator erzeugt wird. Weitere Informationen über thermische Lösungen finden Sie unter: https://www.secowarwick.com/de/produkte/schutzgasoefen-und-systeme-atm/

Share this:
FacebookTwitterGoogle+LinkedIn

ZURÜCK ZU DEN NEUIGKEITEN