Your browser does not support JavaScript! Das schwerste keramische Schalen-Titan-Gussstück, das je in Europa aus einem Guss hergestellt wurde, dank AMRC Castings und SECO/WARWICK Group. - SECO/WARWICK

Das schwerste keramische Schalen-Titan-Gussstück, das je in Europa aus einem Guss hergestellt wurde, dank AMRC Castings und SECO/WARWICK Group.


27.02.2018

Die Technologie von der Gruppe SECO/WARWICK hat wieder Rekorde gebrochen, indem sie einen RETECH- Gießofen für verbrauchbare Elektroden für AMRC Castings (AMRCC) zur Verfügung gestellt hat, der bis zu 1000 kg geschmolzenes Titans liefern kann, das gerade den schwersten Titanabguss in einer keramischen Schale, der je von einem einzelnen Guss in Europa geschaffen wurde, hergestellt hat.

Die Leistung wurde von der Gussgruppe aus Advanced Manufacturing Research Centre (AMRC) präsentiert, ein erstklassiges Forschungszentrum für die fortgeschrittenen Fertigungstechnologien, die in der Luft- und Raumfahrt, Motorindustrie, Medizin und den anderen verarbeitenden Branchen benutzt werden.

Am Ende des Jahres 2017 wurde RETECH, ein Teil der Gruppe SECO/WARWICK, zum Hauptlieferant von der fortgeschrittenen vakuumbasierten Metalltechnologie für die erste Recycling- und Raffinationsanlage für Titanlegierungen in Europa ernannt. Jetzt hat die Technologie des Unternehmens einen neuen Rekord gebrochen, indem sie die Herstellung vom schwersten Titanabguss in einer keramischen Schale, der je von einem einzelnen Guss in Europa geschaffen wurde, ermöglichte.

In der Zusammenarbeit mit dem britischen Pumpenhersteller aus dem KMU-Sektor, Amarinth, wurde die Komponente, das Kreiselpumpegehäuse für hochkorrosive Anwendungen in der chemischen und petrochemischen Industrie, aus einer 680 kg Schmelze mit einem Fertigteilgewicht von mehr als 200 kg hergestellt. Der Ofen wird mit vier austauschbaren Schmelztiegeln ausgestattet, die einen integrierten Teil einer Fertigungszelle sind, die imstande ist, Abgüsse mit einem Gewicht bis 500 kg, einem Durchmesser bis 2000 mm und einer Länge bis 2500 mm herzustellen.

„Als der weltweit am stärksten integrierte Hersteller von Öfen bieten wir den Zugang zu einem breiten Spektrum von internen Ressourcen, einschließlich Technologie-, Material- und Prozessentwicklung. Im letzten Jahr haben wir an der Herstellung der ersten europäischen Recycling- und Raffinationsanlage für Titanlegierungen teilgenommen. Jetzt können wir mit Stolz unsere gemeinsame Entwicklung mit AMRCC ankündigen, die neue Geschäftsmöglichkeiten für Großbritannien erschließt. Indem wir uns auf unsere Kunden und ihre Erfolg konzentrieren, arbeiten wir zusammen, um quantifizierbare Ergebnisse zu liefern, die unseren Partnern ermöglichen, Wettbewerbsvorteile in der Branche zu erzielen“, sagte Earl Good, Geschäftsführer, RETECH Systems.

Der Appetit wächst und legt die Messlatte höher – zweimal höher

Nachdem sie den Rekord aufgestellt hat, arbeitet gerade die Gussgruppe aus Advanced Manufacturing Research Centre, die einzige britische Gussanlage für rekristallinen Titan, an einem neuen Ziel – mehr als 1000 kg Titan zu gießen und damit zwei zentrifugal gegossene Teile, je mit dem Gewicht von mehr als 250 kg, herzustellen und die Auslegungsparameter von ihrem RETECH-Gießofen für verbrauchbare Elektroden vollständig zu prüfen. Der neue Meilenstein der Gruppe wird für Mai 2018 geplant.

„AMRCC ist auf die Arbeit mit Fertigungsunternehmen ausgerichtet, die in der globalen Lieferungskette tätig sind – von multinationalen Giganten aus der Luft- und Raumfahrtindustrie bis hin zu lokalen KMU. Wir haben uns für die Zusammenarbeit mit RETECH entschieden, einem weltweit führenden Anbieter von metallurgischen Verarbeitungsanlagen, und dank ihrer Technologie haben wir auf Anhieb einen Rekordguss erzielt, ein bedeutender Schritt nach vorn für uns und Großbritannien insgesamt“, sagte Richard Cook, General Manager von AMRCC.

Share this:
FacebookTwitterLinkedIn

ZURÜCK ZU DEN NEUIGKEITEN