Your browser does not support JavaScript! Enge Zusammenarbeit mit techBrainers R&D Club - SECO/WARWICK

Warme Seite der Innovation oder Forschung und Entwicklung bei SECO/WARWICK


15.04.2016

Viele Unternehmen, insbesondere aus der Sparte neuer Technologien, nehmen Zusammenarbeit mit Universitäten und technischen Hochschulen auf, um aus der Wissenschaft zu schöpfen, eine neue Richtung einzuschlagen oder einen innovativen Geist in die eigenen Lösungen zu implementieren. Das Unternehmen SECO/WARWICK geht einen Schritt weiter und verengt Zusammenarbeit mit dem Netzwerk techBrainers R&D Club. Der Weltriese für die Wärmebehandlungstechnik hofft, dass diese Zusammenarbeit neue Patente oder bahnbrechende Technologien bringen kann. Wir sehen, dass der Erfahrungs- und Wissensaustausch unter Forschern und Entwicklern eine Chance für positive Entwicklungen des polnischen Innovationspotenzials darstellt.

Warm side of innovation ie. R&D at SECO/WARWICK

Wer ist SECO/WARWICK?

SECO/WARWICK aus dem Ort Świebodzin ist ein global agierendes Unternehmen, das in mehr als 70 Ländern auf vier Kontinenten aktiv tätig ist. In der Wärmebehandlungssparte sind wir für unsere Innovationen gut bekannt, die die Technologien, die seit 50 Jahren bekannt sind, verändern und weiterentwickeln. Wir sind ein echter Vorreiter in unserer Marktsparte.

Unsere Innovationskraft kommt von begabten Ingenieuren, die bei uns perfekte Entwicklung- und Untersuchungsumgebung genießen und entwickeln, testen, analysieren und entdecken können. Das Unternehmen aus Świebodzin widerspricht der Meinung, dass Polen nicht so gerne mit der Welt der Wissenschaft zusammenarbeiten und ihr gegenüber distanziert sind. SECO/WARWICK arbeitet mit technischen Universitäten, Fachhochschulen, wissenschaftlichen Instituten aus der ganzen Welt, aus Westeuropa, China und Asien, auf verschiedenen Ebenen zusammen. Wir setzen unsere Zusammenarbeitsprogramme mit technischen Universitäten in Lodz und in Posen, mit dem Institut für elektronische Materialtechnologie in Warschau, mit dem Institut für Metallformung, TU-Bergakademie in Freiberg/ Deutschland, mit der TU Warschau, sowie Central South University in China und National Research Saratov State University in Russland um.

Es ist also keine Überraschung, dass SECO/WARWICK in den Top Ten der Innovationsvorreiter der Tageszeitung „Rzeczpospolitej” aufgelistet ist. Unter den innovativen Unternehmen der Lebuser Woiwodschaft nehmen wir sogar den 1. Platz ein.

– Dieses Ergebnis kommt unter anderem durch hohe Investitionen in die Forschung und Entwicklung, durch hohe Beschäftigungszahlen in unserer Forschungs- und Entwicklungsabteilung zustande – erklärt Herr Bartosz Klinowski, Geschäftsführer der Gesellschaft SECO/WARWICK Europe Sp. z o.o.  – Das Fachnetzwerk techBrainers ist eine weitere Investition in das Know-How und die Innovationsstärke – sichert er zu.

Forschung und Entwicklung bei SECO/WARWICK

Bei SECO/WARWICK konkurrieren wir nicht mit Preis, sondern mit den neusten Technologien. Obwohl unser Unternehmen sich auf Technologien fokussiert, die mit Wärmebehandlung verbunden sind, begrenzt sich unsere Innovationskraft nicht ausschließlich auf die Entwicklung moderner Ofenanlagen, wir entwickeln ganze Produktionslinien, hoch komplexe Steuersysteme und Maschinen, die durchgehenden Betrieb, Zuverlässigkeit sowie Anpassung der Konfiguration an Bedürfnisse und Erwartungen von Kunden ermöglichen.

Die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten gehören für SECO/WARWICK sicherlich zu den wichtigsten Maßnahmen, die zwecks Verbesserung der Ertragslage und des eigenen Konkurrenz-Vorsprungs ergriffen werden; diese beziehen sich auf konstruktiv-technologische Fragen, sowie Optimierung unter Einsatz von den neusten Errungenschaften aus der Wissenschaft und Technik.

Diese modernsten Lösungen von SECO/WARWICK werden weltweit von großen Spielern in verschiedenen Branchen, wie Automobil-, Luftfahrt- und chemische Industrie, Atomenergiesparte sowie in jeder anderen Industriebranche, wo Wärmebehandlung zum Einsatz kommt, verwendet.

Kooperation mit dem Netzwerk techBrainers R&D Club

Unsere Firma scheut nicht, mit anderen Akteuren ihr Wissen und Erfahrungen zu teilen, aus diesem Grunde, haben wir uns entschieden, dem Forschungs- und Entwicklungs-Club beizutreten.

– Der Forschungs- und Entwicklungsclub techBrainers bildet einen Raum, in dem Wissen und Erfahrung ausgetauscht werden, wo Innovation stimuliert wird, aber alles auf einem realistischen Hintergrund – sagt Łukasz Piechowicz, Bereichsleiter für Forschung und Entwicklung bei SECO/WARWICK Europe. -Unsere Aktivität auf dem Feld der Forschung und Entwicklung ist ein wertvoller Beitrag in dieses Forschungs- und Entwicklungs-Fachnetzwerk.

Wärmer, besser, effizienter

Einige von den umgesetzten Projekten von SECO/WARWICK setzen sich mit ganz neuen, bisher unverfügbaren hoch entwickelten Technologien auseinander, wie z.B. Herstellung von Graphen.

Der Riese aus Świebodzin hat zusammen mit der TU Lodz und dem Institut für elektronische Materialtechnologie (ITME) in Warschau spezielle Öfen für die Herstellung von Graphen entwickelt. Die TU und das Institut nutzen sie bereits. Die Ofenanlage in Lodz hat besonders vielversprechende Ergebnisse gebracht; dort haben Forscher Material gewonnen, das praktisch ideale Eigenschaften, wie der theoretische Graphen aufweisen kann.

Diese und weitere innovative Leistungen von SECO/WARWICK haben 41 Patente gebracht, die die Bedeutung der Entwicklung in unserem Unternehmen eindeutig beweisen.

– Je mehr wir in die Wissenschaft, Forschung und Entwicklung investieren – und SECO/WARWICK sprengt in diesem Bereich tatsächlich den Rahmen – je weniger unsere Gedanken und Handlungen von der Routine beherrscht werden, umso größer sind die Aussichten für Erfolg, nicht nur auf dem polnischen aber vor allem auf dem globalen Markt – meint Bartosz Klinowski, Geschäftsführer der SECO/WARWICK Europe.

– „Wir sehen, dass Investitionen in Forschung und Entwicklung messbare Ergebnisse in Form von Wettbewerbsvorteilen auf den anspruchsvollsten Märkten bringen, wo wir besonders konkurrenzfähig sein müssen – fügt Katarzyna Sawka, Direktorin der Gruppe für Marketing bei SECO/WARWICK hinzu. – In dem letzten Jahr haben wir zum Beispiel eine neue Technik unter der Marke UniCaseMaster® eingeführt, die auf jedem Fall den Automobilmarkt revolutionieren wird. Die kommenden Jahre werden neue Investitionen in Forschung und Technologien bringen, wie – zum Beispiel – Errichtung einer neuen Produktionshalle, wo die neue Forschungs- und Entwicklungseinheit sowie ein metallgraphisches Labor untergebracht werden.

Der Beitritt von SECO/WARWICK an das techBrainers-Fachnetzwerk bildet für uns das sprichwörtliche Sahnehäubchen.

– Indem wir diesem ehrgeizigen Netzwerk-Club beitreten, wollen wir auch die Vorstellungskraft anderer polnischen Unternehmen bewegen und zeigen, wie eine Vision und Ideen technologische Zukunft gestalten können – sagt Frau Sawka. – Im Endeffekt beginnt alles mit einer Idee, ihr muss man noch einen realen Charakter verleihen. Das können wir und teilen dieses Wissen mit anderen gern.

Share this:
FacebookTwitterGoogle+LinkedIn

ZURÜCK ZU DEN NEUIGKEITEN