Your browser does not support JavaScript! HALBKONTINUIERLICHE CAB-ANLAGEN - SECO/WARWICK

Halbkontinuierliche Lötöfen für Aluminium

Die halbkontinuierliche Ofenanlage ist für den Teilzeitbetrieb ausgelegt. Der Ofen kann in kürzester Zeit auf Löttemperatur aus der Umgebung gebracht und mit einer geeigneten Atmosphäre konditioniert werden. Dieses halbkontinuierliche System ermöglicht variable Aufheiz- und Abkühlraten, abhängig von den Indexierungszeiten. Dieser Ofen kann die unterschiedlichsten Wärmetauscher löten, wenn ein geringerer Gesamtproduktionsbedarf erforderlich ist.

 

Designs von CAB-öfen:

Die folgenden Ofenausführungen sind verfügbar, um eine Vielzahl von Bauteilen in mittleren oder kleineren Serien herzustellen:

Unsere Active Only® Konvektion CAB-Öfen basieren auf einem mehrstufigen Indexierungszyklus. Zu den Indexierungspositionen gehören die Beladetischposition, der Trockenschrank, die Eingangsspülkammer, die patentierten Konvektionsvorwärm- und Lötkammern, die luftummantelte Kühl-/Ausgangsspülkammer und die Blaskammer. Das Produkt läuft in horizontaler Position mit einer stufenlos einstellbaren Verweilzeit und basiert auf der Herdlast und der Lastkonfiguration. Eine Thermoelement-Arbeitszone überwacht die Erholungszeit, wenn die Last intermittierend betrieben wird. Dieses System beinhaltet innovative Funktionen zur Verbesserung der Löteffizienz. Der Ofen sorgt durch eine patentierte Muffelkonfiguration für eine gleichmäßige Vorwärmung des Produkts. Er hält den Verbrauch der Stickstoffatmosphäre niedrig, ist elektrisch oder gaseffizient und wird vollständig computergesteuert.

Der Vertikallötofen CAB ist eine einzigartige Bauversion eines Active Only® Indexierungsofens, bei dem die gelöteten Elemente horizontal angeordnet sind. Für einige Arten von Wärmetauschern bietet diese Ausrichtung Vorteile, da die Umhüllung schmilzt. Die vertikale Positionierung des Wärmetauschers ermöglicht eine gleichmäßige Füllung der Verbindungen in horizontaler Ebene, wodurch verhindert wird, dass sich das Lot auf einer Seite des Wärmetauschers ansammelt.

Zusätzlich werden die Öfen in halbkontinuierlicher Konfiguration auch mit einer Vakuumspülung betrieben.  Diese Lösung begrenzt den Stickstoffverbrauch und verbessert die Sauberkeit der Ofenatmosphäre. Durch die Vakuumspülung im Ofenvorraum wird nicht nur in der Kammer, sondern auch aus den Innenöffnungen des Wärmetauschers Luft entfernt. Öfen dieser Art können bei der Herstellung einiger Arten von Wärmetauschern verwendet werden, die bisher eine teurere Löttechnologie in Vakuumöfen erforderten.

 

FORDERN SIE HIER /IHR ANGEBOT AN

ICH AKZEPTIERE DIE GRUNDSÄTZE VON DATENSCHUTZ DER FA. SECO/WARWICK S.A.

Ich stimme der Verarbeitung meiner persönlichen Daten in der Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen in Übereinstimmung mit den beigefügten Informationen zu*

Request
for Quote