Your browser does not support JavaScript! Alles, was Sie über Elektronenstrahl wissen müssen - SECO/WARWICK

Was ist ein Elektronenstrahl?

Was ist ein Elektronenstrahl?

Wofür steht der Begriff Elektronenstrahl? Die freien Elektronen in Vakuum können beschleunigt und ihre Bahnen durch elektrische und magnetische Felder gesteuert werden. Auf diese Weise können wir schmale Strahlen von Elektronen von hoher kinetischer Energie bilden, die bei Kollisionen mit den Atomen im Festkörper ihre kinetische Energie in Wärme umwandeln. Dank einiger spezifischen Bedingungen, diese Art der Heizung bietet uns beste Möglichkeiten.

Diese Bedingungen sind folgend:

  • Ein starkes elektrisches Feld kann die Elektronen auf eine sehr hohe Geschwindigkeit beschleunigen,
  • Durch Verwendung von magnetischen Linsen kann der Strahl in einen schmalen Kegel geformt und auf einen sehr kleinen Durchmesser mit sehr hoher Leistungsdichte an der Fläche des Zusammenstoßes des Strahls mit der Oberfläche einiges Festkörpers fokussiert werden,
  • Die Eindringtiefe der Elektronen in die Feststoffe liegt in der Größenordnung von hundertstel Millimeter. Die Volumendichte der Leistung in dem kleinen Volumen, in dem die kinetische Energie der Elektronen in Wärme umgewandelt wird (nachfolgend, die Temperatur in diesem Volumen) erhöht sich extrem schnell.