Your browser does not support JavaScript! SECO/WARWICKs Rekordergebnisse in China im Jahr 2022
Select Page

Rekordergebnisse, Erweiterung der Produktion, Erhöhung der Beschäftigung und einzigartige Projekte, so fasst SECO/WARWICK China das Jahr 2022 zusammen


18.01.2023

Rekordergebnisse, Erweiterung der Produktion, Erhöhung der Beschäftigung und einzigartige Projekte, so fasst SECO/WARWICK China das Jahr 2022 zusammen

CAB, SECO/WARWICK, EV/CAB

Das Jahr 2022 war für die chinesische Niederlassung von SECO/WARWICK ein bahnbrechendes Jahr.  Die Gesellschaft begann mit der Herstellung von Vakuumöfen und schloss bis zu 40 Projekte ab.

Rekordergebnisse, die dynamische Entwicklung der Elektromobilitätsbranche, die das für Hersteller von Batteriekühlplatten für Elektrofahrzeuge entwickelte Projekt EV/CAB mit Anerkennung angenommen hat, ein dynamisches Wachstum der Beschäftigung und die Auslieferung der in der Geschichte der Gesellschaft größten durchgehenden Linie CAB, sind einige der Meilensteine des zu Ende gehenden Jahres der Tigers  Der Verkauf des Vorzeigeprodukts – der durchgehenden Linie CAB zum Löten von Aluminium unter Schutzatmosphäre – stieg im Vergleich zum Vorjahr um bis zu 30 Prozent.

Die Linien CAB von SECO/WARWICK  zum Löten unter Schutzatmosphäre

Dank der Erweiterung der Produktionsanlagen um eine weitere Montagehalle hat SECO/WARWICK die Produktionskapazitäten deutlich erhöht und die Lieferzeiten verkürzt.  Im Jahr 2022 erteilten mehrere Unternehmen aus diesem Markt Aufträge für SECO/WARWICK-Anlagen  darunter der auf die Herstellung von Wärmetauschern spezialisierte globale Hersteller Jiangsu RIDEA sowie HUBEI Radiatech.

„Wir sehen einen sehr dynamischen Anstieg der Nachfrage nach Linien CAB im Bereich der Herstellung von Wärmetauschern für Elektroautos und Hybridfahrzeuge.  Wir verkaufen immer mehr davon. Unsere Anlagen arbeiten nicht nur in Asien, sondern auch in Europa, Latein- und Nordamerika sowie in Afrika. Das Verfahren des Hartlötens unter kontrollierter Atmosphäre erhitzt das Produkt auf Löttemperatur und hält dann eine stabile Produkttemperatur über einen bestimmten Zeitraum in einer schützenden, sauerstofffreien Stickstoffatmosphäre aufrecht.  Auf dem chinesischen Markt sind unsere Lösungen sehr gut bekannt. Im Jahr 2022 haben wir bereits 20 CAB-Linien verkauft, was einer Steigerung von fast 30 Prozent gegenüber dem Jahr 2022 entspricht. Viele der verkauften Lösungen werden Teil der Produktionslinien für Batteriekühler von Elektro- und Hybridfahrzeugen sein. Das Wachstum des Segments Elektromobilität, das sich aus den gesetzlichen Vorschriften und dem zunehmenden globalen Bewusstsein der Gesellschaft für die Notwendigkeit des Umweltschutzes ergibt, lässt SECO/WARWICK große Hoffnungen in die Produktlinie für das Segment der Batteriekühler setzen“, sagt Piotr Skarbiński,  stellvertretender Vorsitzender des Segments für Produkte aus Aluminium und CAB  bei SECO/WARWICK.

EV/CAB – die Automobilindustrie setzt auf Elektromobilität

Aufgrund der steigenden Produktion von Elektrofahrzeugen nimmt weltweit die Nachfrage nach Batteriekühlern zu SECO/WARWICK, ein führendes Unternehmen in der Herstellung von CAB-Linien, arbeitet hervorragend mit der Automobilindustrie zusammen indem es Lösungen liefert, die zur Entwicklung der Technologie für die Produktion von Elektrofahrzeugen beitragen. Auf diese Weise fügt es sich (indirekt) in den Trend und die Verpflichtung ein, Emissionen zu reduzieren und die Umwelt zu schützen..

„Im Bereich der Herstellung von Elektrofahrzeugen steigt die Nachfrage nach dem Löten von großen Batteriekühlern rapide an.  Wir haben die Produktion von nicht standardmäßigen Linien EV/CAB aufgenommen, bei denen wir eine Reihe von Speziallösungen für diese Produkte einsetzen.  Mit unabhängig gesteuerten Heiz- und Kühlzonen, gewellter Muffelkonstruktion, einzigartigen Vorhangkammern und vielen anderen Konstruktionsmerkmalen werden für dieses spezielle Produkt hervorragende und stabile Lötbedingungen garantiert.  Im Jahr 2022 brachte außerdem ein Erfolg durch die Umsetzung eines Rekordprojekts. Für einen Hersteller von Automobilkomponenten haben wir die in der Geschichte von SECO/WARWICK China breiteste Linie CAB mit einer Breite von 2.300 mm für die Produktion von großen Batteriekühlern gebaut” – fasste P. Skarbiński zusammen.

In der ersten Hälfte des Jahres 2022 wurden weltweit 4,3 Millionen Elektroautos verkauft, was einem Anstieg von 62 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.  Ihr Anteil an den Neuwagenverkäufen stieg in diesem Zeitraum um 11,3 Prozent.  Weltrekordhalter war Norwegen, wo 77 Prozent der Neuwagenkäufe Elektroautos waren, gefolgt von Island (52 Prozent) und Schweden (32 Prozent).

Derzeit beträgt der Wert des globalen Marktes ca. 285 Milliarden US-Dollar, aber bis 2028 wird die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate 24 bis 30 Prozent erreichen, was einem Marktwert von bis zu 1,3 Billionen Dollar und einem Anteil von 33 Prozent Elektroautos am Umsatz entspricht. Vieles hängt von der Wachstumsrate des chinesischen BIP ab. Um den Kauf von Elektro- und Hybridautos zu fördern, hat das chinesische Finanzministerium beschlossen, die Aussetzung der Erhebung der Gewerbesteuer beim Kauf von Elektroautos bis Ende dieses Jahres zu verlängern. Das beliebteste und günstigste Auto auf dem Markt (4.500 $) ist der kleine Viersitzer Hongguang Mini EV, hergestellt von Wuling Motors, einem Joint Venture zwischen dem staatlichen Unternehmen SAIC Motor und dem US-amerikanischen Unternehmen General Motors.  Wichtige Akteure auf dem Markt sind auch Li Auto, NIO und Xiaopeng Motors, das Fahrzeuge unter der Marke Xpeng anbietet. Seit 2020 werden in Shanghai auch Autos von Tesla produziert, die allein in den ersten acht Monaten des Jahres 2022 400.000 Stück verkauft hatte, 67 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Die Produktion von Elektrobussen nimmt ebenfalls sehr schnell zu, und mehr als 30 chinesische Ballungsräume haben erklärt, dass sie in den nächsten Jahren einen emissionsfreien Verkehr einführen wollen.

Beginn der Produktion von Vakuumöfen in China und Pläne für 2023

Im vergangenen Jahr hat SECO/WARWICK die Produktion von Öfen aus dem Segment VAC in China gestartet. Dies ist die dritte Produktlinie der Gruppe, die direkt von diesem Geschäftsbereich produziert und angeboten wird. Dadurch kann das Unternehmen besser auf die Bedürfnisse der Kunden eingehen.

„Durch die Herstellung von VAC-Anlagen in Asien sind wir in der Lage,  schnellere Lieferungen  zu gewährleisten. Zurzeit realisieren wir sechs lokale Projekte in diesem Segment. Dank  der neuen Produktionsanlagen haben wir unsere Kapazität verdoppelt. Wir können bis zu 10 Aufträge auf einmal bearbeiten – sieben Linien CAB und drei andere Lösungen (VAC oder VME). Dank unseres schnellen Wachstums sind wir auch in der Branche anerkannt.  Letztes Jahr wurde SECO/WARWICK China mit dem Titel ‚Marke der Kundenerkennung‘ ausgezeichnet, was eine Ehre und eine Verpflichtung ist” – erläutert Liu Yedong, Geschäftsführer von SECO/WARWICK China.

Das laufende Jahr war nach dem chinesischen Kalender das Jahr des Tigers, der  sich durch Mut und Aktivität auszeichnet. Diese Qualitäten waren bei den Aktivitäten der chinesischen Gesellschaft in diesem Jahr deutlich zu erkennen.  Das Jahr 2022 gehörte eindeutig SECO/WARWICK CHINA, das ein historisches und damit ein Rekordjahr voller neuer Aufträge hatte. Die Gesellschaft kann eine 55-prozentige Steigerung des Umsatzes im Vergleich zum Vorjahr vorweisen, während der Gewinn im Vergleich zu 2021 mehr als dreimal so hoch war. was auf die zahlreichen Projekte zurückzuführen ist, die in diesem Jahr realisiert wurden (darunter 11 Projekte im Ausland). Ermöglicht wurde dies durch die Zusammenarbeit mit 3 Unterauftragnehmern für die Installation von Linien CAB, 2 in Mexiko und 1 in China. In China produzieren wir bereits Lösungen im Bereich der Vakuumöfen und der Vakuummetallurgie, was vielversprechend aussieht, wenn man sich die bisherigen Erfolge im Bereich der Ofenproduktion mit der Technologie CAB ansieht.  Aus diesem Grund ist eine Aufstockung der Belegschaft von 66 auf 108 Mitarbeiter und eine Verdoppelung der Produktionsfläche unerlässlich.“ – schlussfolgert  Sławomir Woźniak, Geschäftsführer der Gruppe SECO/WARWICK.

China löst sich von seiner strengen Covid-Politik. Die chinesische Nachfrage ist ein Hebel, der die Konjunktur in der ganzen Welt ankurbeln kann. Das Jahr 2023 ist nach dem chinesischen Mondkalender das Jahr des Kaninchens. Das Kaninchen wiederum ist ein Symbol der Vitalität und des Glücks und steht für ein gutes Leben und Wohlbefinden. Im neuen Jahr wird China weiterhin positive Energie und Stabilität in die Welt bringen. Im chinesischen Horoskop steht das Kaninchen für die Ankunft von Frieden, Reichtum, Glück und Harmonie, was sich SECO/WARWICK China für sich und alle Partner wünscht.

BACK TO NEWS

Tags: | | | | |
Seco Warwick News
Seco Warwick Linkedin
Seco Warwick Facebook
Seco Warwick Pinterest
Seco Warwick Youtube
FRAGE
NACH MEHR