Your browser does not support JavaScript! VertiQuench: neuer Handelsname für Aluminiumöfen - SECO/WARWICK

VertiQuench – ein neuer Handelsname für Öfen zum Lösungsglühen und Auslagern von Aluminium


23.03.2015

Das für den Aluminium-Prozess verantwortliche Team gibt einen neuen Markennamen für eines ihrer Top-Produkte bekannt.

Lösungsglühen und Auslagern von Aluminium

VertiQuench – Öfen zum Lösungsglühen von Aluminium und Auslagern von Aluminium

Das Ergebnis des vergangen Geschäftsjahrs war für SECO/WARWICK erneut ausgezeichnet. Grundlage dafür waren volle Auftragsbücher, zahlreiche Bestellungen und fortschreitende technologische Innovationen und Entwicklungen.

Besonders stolz auf seine Leistungen ist das für den Aluminium-Prozess verantwortliche Team. Als Arbeitsergebnisse im Bereich technologischer und konstrunktionstechnischer Optimierungen unserer Anlagen lieferten wir erfolgreich einige Öfen vom Typ Drop Bottom zum Lösungsglühen von Aluminium und Auslagern von Aluminium. Um diese Leistungen zu unterstreichen und unser Produkt hervorzuheben, haben wir uns für die Einführung eines neuen, einzigartigen Markennamen für Öfen dieser Serie entschieden: VertiQuench®.

Was ist VertiQuench?

Mit diesem Namen bezeichnen wir einen schnellen, senkrechten Härtungsprozess. Das wärmebehandelte Material wird sehr schnell in die Abschreckwanne getaucht, die sich direkt unter der Ofen-Betriebskammer befindet. Diese Lösung ist ideal für anspruchsvolle Bauteile, die in der Luftfahrtindustrie verwendet werden. Hervorzuheben sind folgende Vorteile:

  • Quench-Verzugszeiten nach der Norm AMS2770
  • ausgezeichnete Temperaturverteilung, durch die Verwendung eigenentwickelter und bestehender Innovation hinsichtlich des Luftdurchflusses
  • schneller und umfassender Tauchgang der Charge für bis zu 5 Sekunden
  • skalierbare Linienerweiterung durch die Verwendung eines kompaktem Designs
  • geringer Materialverbrauch

Drop

SECO/WARWICKs aktuell in Betrieb genommene Anlagen vom Typ VertiQuench® für die Luftfahrtindustrie bestätigen die deutlich messbare Reduzierung des Materialverbrauchs und die enorme Verbesserung der Ofenparameter.

Das Aluminium-Prozess-Team setzt seine enge Zusammenarbeit mit dem Bereich Forschung und Entwicklung fort, um neue anspruchsvolle Technologien im Bereich der Wärmebehandlung von Aluminiumkomponenten auszubauen.

 

Share this:
FacebookTwitterLinkedIn

ZURÜCK ZU DEN NEUIGKEITEN

Request
for Quote