Your browser does not support JavaScript! Ofenhersteller SECO/WARWICK im Microsoft-Cloud - SECO/WARWICK

SECO/WARWICK im Microsoft-Cloud


05.02.2018

SECO/WARWICK, einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für die Wärmebehandlung von Metallen, geht mit dem Cloud-basierten Microsoft Dynamics 365 for Finance and Operations System in die digitale Welt. Das Management entschied sich für die Realisierung der Microsoft-Lösung, um die bestmögliche Sicherheit und Effizienz für das Unternehmen zu gewährleisten.

Im ständigen Bestreben, die Wärmebehandlungstechnologie zu verbessern, hat das Unternehmen beschlossen, die Lösungen zur Unterstützung des Managements und der wichtigsten Geschäftsprozesse zu ändern, da Investitionen in neue Technologien entscheidend sind, um relevant zu bleiben und eine richtungsweisende Kraft auf dem Markt zu sein. Einer der Hauptgründe für die Einführung von Microsoft Dynamics 365 ist die Maximierung der Gewinne durch die Nutzung der Früchte der digitalen Transformation. Auf der Spitze der Prioritätenliste befinden sich ebenfalls: Standardisierung von Produkten und vollständige Eliminierung von Dokumenten in Papierform, sowie eine Wendung in Richtung eines wahren Digitalunternehmens.

In der ersten Welle wird Dynamics 365 für fast 500 Mitarbeiter in den Bereichen Finanzen, Kostenmanagement, Supply Chain Management, Logistik, Konstruktion und Produktion, Vertrieb, Lagerhaltung und Servicemanagement eingesetzt. Das Projekt setzt ebenfalls eine Modernisierung, Konsolidierung und Übertragung in das Cloud der CRM-Lösung voraus, welche schon von fast 200 Benutzern in Anspruch genommen wird.

„Moderne Technologien bilden das Fundament der vierten industriellen Revolution, an der wir uns aktiv beteiligen. Sie sind für ein Unternehmen unentbehrlich, um im Spiel zu bleiben, seinen Kunden neue Möglichkeiten zu eröffnen und seine Geschäftsabläufe zu optimieren.“ – so XX von der Firma SECO/WARWICK. „Entsprechend frühere Anpassung von Trends ermöglicht die Setzung von Richtungen, in die sich die Branche entwickeln sollte“ – fügt Bartosz Klinowski, Vorstandsmitglied von SECO/WARWICK S.A., hinzu.

Neben der Umsetzung des Systems Dynamics 365, beabsichtigt SECO/WARWICK ebenfalls die Verwendung der maschinellen Lerntechnologien, um Fehlfunktionen in den Systemen und eingesetzten Maschinen des Unternehmens vorauszusehen und zu verhindern. Darüber hinaus werden die Servicetechniker unter Anwendung von Brillen der erweiterten Realität SECO/LENS basierend auf der HoloLens-Technologie, welche den Arbeitsprozess komfortabler und effizienter machen, arbeiten. Gleichzeitig werden alle Arbeitsparameter von Produktionsgeräten und Produkten, welche bei den Kunden installiert werden, dank der Anwendung der Plattform Microsoft Azure IoT ständig überwacht.

„Die Industrie erkennt bereits die Vorteile des Einsatzes modernster IT-Lösungen. Die industrielle Revolution treibt uns dazu, ERP-Systeme mit IoT- oder Augmented Reality-Lösungen zu verschmelzen, und Early Adopters werden die Weichen für die digitale Transformation in der gesamten Branche stellen“, so Przemysław Szuder, Vorstandsmitglied, Microsoft.

Aufgrund der besonderen Anforderungen des Vorhabens hat der SECO/WARWICK-Vorstand bei der Auswahl des Unternehmens für die Umsetzung der neuen Lösungen im Konzern große Sorgfalt walten lassen. Der Kandidat sollte über Erfahrung in der Durchführung großer,  internationaler Implementierungsprojekte mit neuesten Technologien verfügen. Die Umsetzung von Microsoft Dynamics 365 bei SECO/WARWICK bedarf eines technologischen Partners, der nicht nur im Stande ist, die Umsetzung durchzuführen, sondern auch diese mit anderen Technologien im Microsoft-Ökosystem zu integrieren.

„Das Projekt bedurfte eines großen Umsetzungsteams mit Geschäftserfahrung, um Hilfe bei der Umstrukturierung der Geschäftsprozesse des Unternehmens zu gewährleisten. Es handelte sich um Spezialisten, die diesen Marktaspekt im Griff haben. Der Vorstand von SECO/WARWICK suchte nach einem Partner, der das höchste Sicherheitsniveau des Projekts garantieren kann“ – so Michał Tekiela, CEO der Firma ANEGIS, Partner von Microsoft.

 

Share this:
FacebookTwitterLinkedIn

ZURÜCK ZU DEN NEUIGKEITEN