Your browser does not support JavaScript! SECO/WARWICK präsentiert UniCase Master und ZeroFlow Nitrierung

SECO/WARWICK präsentiert seine Wärmebehandlungstechnologien auf der MET-2016 & 12ten HTS 2016


03.10.2016

SECO/WARWICK wird auf der MET-2016 & 12ten HTS 2016 Konferenz & Expo im CIDCO Exhibition Centre in Navi Mumbai (Indien), die vom 12. bis 14. Oktober 2016 stattfinden wird, an Stand Nr. 2120 ausstellen.

SECO/WARWICK auf Branchenveranstaltungen

SECO/WARWICK präsentiert UniCase Master® und ZeroFlow® Nitrierung auf Branchenveranstaltungen

Während dieser Veranstaltung präsentiert SECO/WARWICK etablierte und innovative Wärmebehandlungslösungen wie den UniCase Master® für die Getriebehärtung, die ZeroFlow® Nitrierung und die Errungenschaften und Anwendungen für eine neue Generation fortschrittlicher Vakuumöfen.

Laut Manoranjan Patra, Gruppenleiter der Vakuumabteilung bei SECO/WARWICK Allied: „Wir freuen uns, diese neuen Technologien nach Indien zu bringen, die sich in Installationen auf der ganzen Welt beweisen. Wir sind bestrebt, allen unseren Kunden in Indien die effizientesten, technologisch innovativsten und zuverlässigsten Geräte weltweit zur Verfügung zu stellen. Diese einzigartige Prozesstechnologie ermöglicht es Benutzern, Energie zu sparen und Zykluszeiten zu reduzieren und gleichzeitig die strengsten Kundenanforderungen zu erfüllen.“
Besuchen Sie uns auf dem Stand Nr. 2120 (Halle 2) und wir werden herausfinden, wie unsere Technologien zum Wachstum Ihres Geschäfts beitragen können.

Während der gleichzeitigen HTS 2016-Konferenz präsentieren SECO/WARWICK-Experten in Wärmebehandlungslösungen Vorträge zu folgenden Themen:

  • Vakuumwärmebehandlungsausrüstungen und –technologien für moderne Industrien,
  1. Oktober 2016 von 14 – 15.30 Uhr
  • Gasnitrieren und ferritische Nitrokarburierung mit Öfen mit modernem ZeroFlow-Verfahren,
  1. Oktober 2016 von 11.30 – 13.00 Uhr

„UniCase Master® Revolutionary Single Flow“, Präzisions-Härtesystem

Der „UniCase Master“ fordert konventionelle Härtungsmethoden durch die Revolutionierung der Geräte und des Prozesses zur kontinuierlichen Wärmebehandlung von Zahnrädern. Der Prozess der Karburierung und das Abschrecken von Stahlzahnrädern liefert die oberflächengehärteten Zähne und den flexiblen Kern für ein langlebiges Getriebe. Die Wärmebehandlung, insbesondere der Abschreckprozess, erzeugt Verzerrungen. Verzerrung wird am häufigsten durch den kostspieligen Prozess der Nachwärmebehandlung bearbeitet. Das Ziel jedes hochvolumigen Getriebe-Wärmebehandlungsprozesses ist die Beseitigung oder Verringerung der Verzerrung. Dieses System passt sich der Größe und Form des jeweiligen Getriebes an, um Verzerrungen zu minimieren und sorgt für eine optimale Wiederholgenauigkeit der Ergebnisse Getriebe für Getriebe. Es ist ein kompaktes System, dass für eine hochvolumige Getriebe-Wärmebehandlung und für schlanke Fertigungskonfigurationen ausgelegt ist.

Erfahren Sie mehr im Video

ZeroFlow® Einzelkomponenten-Atmosphärnitrierung

Die ZeroFlow-Methode basiert auf der Durchführung des Nitrierverfahrens unter Verwendung von nur einer einkomponentigen Atmosphäre – rohem Ammoniak (NH3). Die Einstellung der chemischen Zusammensetzung der Nitrieratmosphäre und damit die Kontrolle des Nitrierpotentials Np erfolgt nur durch vorübergehenden Stopp und Reaktivierung der NH-Zuführung in den Ofen. Die experimentelle Forschung hat gezeigt, dass die ZeroFlow-Methode durch viel geringeren Verbrauch und Emission von Gasen gekennzeichnet ist, erfordert ein einfacheres Kontrollsystem und ermöglicht die Bildung der Schichtphasenstruktur mit der gleichen Präzision wie bei Prozessen mit Doppelkomponenten-Atmosphären.

Erfahren Sie mehr

Die Errungenschaften und Anwendungen für eine neue Generation fortschrittlicher Vakuum-Ausrüstung

SECO/WARWICK präsentiert die Errungenschaften und Anwendungen für eine neue Generation von Vakuumlösungen, speziell für die Einsatzhärtetechnik. Die Technologie basiert auf Niederdruck-Karburierung (LPC) bei erhöhten Temperaturen. Je nach Applikations- und Produktivitätsanforderung stehen Einzel-, Doppel-, Dreifach- und Mehrkammeröfen mit Öl- oder Hochdruckgasabschreckung (HPGQ) zur Verfügung. Diese fortschrittlichen Vakuumöfen sind vollautomatisch, computergesteuert und mit technologischen Unterstützungssystemen in Form von Simulationssoftware für Niederdruckkarburierung (LPC) und Abschrecken ausgestattet. Derzeit sind Vakuumöfen in der Lage, eine Reihe von Wärmebehandlungstechnologien wie z. B. Glühen, Hartlöten, Sintern, Abschrecken, Tempern, Karburieren, Nitrieren usw. zu behandeln. Technische und technologische Aspekte von Ofenanwendungen werden zusammen mit der Betriebskostenreduktion und Energieeinsparungen präsentiert.

Erfahren Sie mehr über das komplette Portfolio der SECO/WARWICK- Vakuumtechnologien  

Treffen Sie uns bei der MET-2016 & 12ten HTS 2016 Show

12-14. Oktober 2016

Stand Nr. 2120, Halle 2

CIDCO Exhibition Centre, Navi Mumbai, India

Share this:
FacebookTwitterLinkedIn

ZURÜCK ZU DEN NEUIGKEITEN