Your browser does not support JavaScript! Neue CAB-Linie zum Schutzgaslöten für SOUZHOU RETEK
Seite wählen

SECO/WARWICK liefert weitere CAB-Linien nach China für SOUZHOU RETEK


27.09.2022

SECO/WARWICK – der Weltmarktführer in der CAB-Technologie – hat eine starke Position auf dem chinesischen Markt. Seit Anfang des Jahres ist die Zahl der Aufträge für Schutzgaslötanlagen exponentiell gestiegen.

CAB-Linie für Schutzgaslöten |SECO/WARWICK

Die lokale Produktion von SECO/WARWICK reagiert auf die wachsende Nachfrage, so dass die CAB-Linien schneller auf den asiatischen Markt geliefert werden können. Zwei weitere Anlagen der Marke SECO/WARWICK werden an das chinesische Werk SOUZHOU RETEK geliefert. Neue Schutzgaslötanlagen, die für die Herstellung von übergroßen Batteriekühlern ausgelegt sind, werden in den Maschinenpark integriert, in dem bereits seit letztem Jahr die erste CAB-Anlage von SECO/WARWICK in Betrieb ist.
Der Auftrag ist das Ergebnis der Einschätzung der Marktaussichten und der dynamischen Entwicklung der Elektroautoindustrie durch den RETEK-Vorstand. Dank des Booms der Elektromobilität wächst die Produktion von Autobatterien für Elektrofahrzeuge, ebenso wie die anderer Teile für diese Fahrzeuge, ungebremst.

Retek kaufte die erste CAB-Linie für große Batteriekühler von SECO/WARWICK China im Jahr 2021.

„Es war eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Wie bei der vorherigen Aufträgen wurde der gesamte Prozess, d. h. von der Bestellung bis zur Fertigstellung, in Partnerschaft durchgeführt. Es waren die Zusammenarbeit und die Technologie, die den Retek-Vorstand dazu veranlassten, sich erneut an uns zu wenden und einen Auftrag für zwei weitere Doppellinien zu erteilen. Dies wird es ihm ermöglichen, Aufträge für die Produktion von übergroßen Batteriekühlern zu erfüllen. Ich glaube, dass die nächsten CAB-Linien Meilensteine in der Entwicklung unseres Partners sind. Es ist eine Ehre, an diesem Prozess teilzunehmen“, sagte Liu Yedong, Geschäftsführer von SECO/WARWICK China.

Unsere Aluminium-Schutzgaslötanlagen sind ideal für die Produktion von Elektrofahrzeugkomponenten, wie z. B. Batteriekühlern. RETEK ist ein weiteres Unternehmen auf dem chinesischen Markt, das uns erneut sein Vertrauen geschenkt und einen Auftrag für die CAB-Linie erteilt hat. Das ist erfreulich und bestätigt unseren Ruf als Lieferant der ersten Wahl in diesem Sektor“, fügte Piotr Skarbiński, Vizepräsident des Segments Aluminium und CAB Products bei SECO/WARWICK, hinzu.

Die von RETEK bestellten Anlagen bestehen aus: zwei Öfen mit einer Förderbandbreite von 1900 mm und kontinuierlichen CAB-Anlagen, bestehend aus: Strahlungsvorwärmkammern, Strahlungslötöfen, Luftmantelkühlkammern, Nachkühlkammern und einem Steuerungssystem. Die CAB-Leitungen werden zum Löten von großen Fahrzeugbatteriekühlern verwendet.

China treibt den Absatz von Elektrofahrzeugen an

Dies ist ein weiterer Kunde der SECO/WARWICK Gruppe aus der Region, der in den letzten Monaten eine CAB-Anlage bestellt hat. Dies bestätigt, dass das Interesse an Elektrofahrzeugen auch in dieser Region keine Prognose und kein Trend, sondern eine Tatsache ist. Im Jahr 2021 werden bereits 6 Prozent der weltweiten Verkäufe auf Elektroautos entfallen. Im Jahr 2020 wird der Anteil der Elektroautos bei 3,1 Prozent liegen. Nach Prognosen von Bloomberg NEF wird China der wichtigste Markt für Elektroautos sein, mit einem Marktanteil im zweistelligen Prozentbereich.*
In den letzten zehn Jahren hat sich die Automobilindustrie stark auf Elektrofahrzeuge verlagert, und China steht im Mittelpunkt dieses Wandels. Jato Dynamics, ein Analyseunternehmen, das den weltweiten Fahrzeugverkaufsmarkt verfolgt, zeigt in seinem Bericht auch die zunehmende Beliebtheit von Elektrofahrzeugen. Auf China entfiel im vergangenen Jahr etwa die Hälfte aller weltweiten Käufe von Elektroautos, und es entwickelt sich zur Nummer eins unter den Nutzern dieser Fahrzeuge.

5G-Netze – ein neues Segment für SECO/WARWICK

Der Schlüssel zum Erfolg der CAB SECO/WARWICK Linie liegt in der idealen Temperaturgleichmäßigkeit über die gesamte Bandbreite von 1,9 Metern. Eine weitere Innovation des Systems ist das einzigartige Design der Vorhangsektionen und Kühlkammern. Das gesamte Projekt ist das Ergebnis der Zusammenarbeit von SECO/WARWICK mit großen Automobilherstellern.

China ist das am weitesten entwickelte Land der Welt, was die 5G-Infrastruktur angeht. Das dortige Ministerium teilte kürzlich mit, dass bereits 1,3 Millionen Basisstationen im Land dem neuen Standard entsprechen. Im Übrigen wurde bestätigt, dass 5G-Endgeräte bereits von fast einer halben Milliarde Menschen im Reich der Mitte genutzt werden. China war von Anfang an Vorreiter beim Aufbau von 5G-Netzen und ist in dieser Hinsicht weltweit konkurrenzlos. Das Netz der nächsten Generation wird von 497 Millionen Menschen in diesem Land genutzt. Auch die Zahl der verkauften Telefone, die mit dem neuen Netzstandard kompatibel sind, steigt. Ende 2021 lag ihr Marktanteil bei über 75 Prozent. China plant nach wie vor große Investitionen im Zusammenhang mit 5G-Netzen im Jahr 2022. Es ist geplant, die Reichweite der Infrastruktur, die bereits über die Städte hinausgeht, zu erweitern. Darüber hinaus wird es Investitionen im Zusammenhang mit der 5G-Technologie geben, die Rechenzentren, künstliche Intelligenz oder industrielle Software umfassen. Dies ist ein gutes Zeichen für SECO/WARWICK, denn die CAB-Linien sind ideal für die Produktion von Wärmetauschern geeignet, die in 5G-Basisstationen verwendet werden.

 

VERWANDTE INFORMATIONEN

CAB technology from SECO/WARWICK for automotive companies

Die Elektrofahrzeugindustrie mit der CAB-Linie von SECO/WARWICK

SECO/WARWICK 2021, CAB

Die sechste CAB-linie von SECO/WARWICK geht an hersteller von fahrzeugbatteriekühlern in China

SECO/WARWICK 2021, CAB

SECO/WARWICK liefert eine CAB-linie für das chinesische ReTeK-werka

BACK TO NEWS

Tags: | | | | |
Seco Warwick News
Seco Warwick Linkedin
Seco Warwick Facebook
Seco Warwick Pinterest
Seco Warwick Youtube
FRAGE
NACH MEHR