Your browser does not support JavaScript! Ein neues, metallografphisches Labor SECO/LAB - SECO/WARWICK

Ist SECO/LAB ein Weg, um einen technologischen Reich der Wärmebehandlung zu schaffen?


02.06.2016

Am 1. Juni hat SECO/WARWICK anlässlich des 25. Geburtstages ein modernes, metallografphisches Labor ins Leben und volle metallographische Tests durchgeführt werden sowie die erhaltene oder erworbene Technologie entwickelt und expansiv in die neuen Produktionsprojekten auf der ganzen Welt investiert wird.

Is SECO/LAB the way to create a technological heat treatment empire?

Ein neues, metallografphisches Labor von SECO/WARWICK – SECO/LAB

„SECO/WARWICK weiterhin investiert in Forschung und Entwicklung, was schon von der Tageszeitung „Rzeczpospolita” anerkannt wurde, als sich die Firma unter Dutzend von polnischen Unternehmen befand, die als die innovativsten Unternehmen des Landes sind. In diesem Jahr SECO/WARWICK hat bereits zwei Nominierungen für dieTitel SYMBOL FÜR INNOVATION 2016 und POLNISCHER PREIS FÜR INNOVATION 2016 erhalten, so sollte niemand überrascht sein, dass wir ständig unsere F&E-Abteilung erweitern und ein neues Labor eröffnen ” sagt der Marketingdirektor von SECO/WARWICK – Frau Katarzyna Sawka.

F&E-Projekte, die sich auf Fragen von Design und Technologie und Prozessoptimierung mit Einsatz von neuesten Errungenschaften der Wissenschaft und Technik beziehen, sind eine der Maßnahmen, die SECO/WARWICK verwendet, um nicht nur Gewinn, aber auch Wettbewerbsvorteil zu erreichen. „Wenn wir Forschungen führen, viele Projekte entwickeln, Prozesse optimieren, die neuesten Errungenschaften der Wissenschaft und Technik umsetzen und mit Forschungszentren in Polen und in der Welt zusammenarbeiten, kann SECO/WARWICK getrost sagen, dass es eine Geschichte der Wärmebehandlung geschaffen wird und so für 25 Jahre“ erwähnt der Präsident von SECO/WARWICK, Herr Paweł Wyrzykowski.

„Dank des metallographischen Labors sind wir nun in der Lage, die Ergebnisse der technologischen Prüfungen mithilfe der Laborgeräte schnell und professionell zu überprüfen. Die im SECO/LAB durchgeführten metallographischen Untersuchungen und die daraus resultierende Erfahrung helfen bei der Entwicklung von neuen Technologien, was unerlässlich ist, wenn man mit Technologie und nicht mit Preis gewinnen will” ergänzt Herr Bartosz Klinowski, Vorstandsvorsitzende von SECO/WARWICK Europe.

Das metallographische Labor von SECO/WARWICK wurde auf zwei Bereiche aufgeteilt: Im ersten Bereich wird das Material zur Untersuchungen vorbereitet. Der andere Teil – Forschungsteil – untersucht die vorbereiteten Proben.

Aufgaben der F&E-Abteilung

Die F&E-Abteilung von SECO/WARWICK sind nicht nur technologische Tests oder ein metallographisches Labor, aber auch Unterstützung von Gestaltung mit speziellen Computersoftware. Die neue Bürofläche wird unter anderen zur Durchführung der Computersimulationen unter Einsatz der ANSYS-Anwendung verwendet, die auf der Finite- Elemente-Methode (FEM) basiert. Unter Anwendung der ANSYS können die Verteilungen von Temperaturen, Durchflussgeschwindigkeiten, Drücken sowie von Spannungen und Dehnungen usw. modelliert werden. Die numerischen Analysen deutlich verkürzen die Entwicklungszeit und reduzieren deren Kosten. Sind ein großartiges Tool für die Entwicklung und Optimierung der Konstruktionen unserer Einrichtungen ohne teure und komplexe physikalische Modelle bauen zu müssen. Die Verwendung von CFX-Modulen und Mechanical erweitert deutlich das Spektrum der Forschungsmöglichkeiten der F&E-Abteilung von SECO/WARWICK.

„Um die Größe zu erhalten, muss der Mensch schaffen, nicht wiederherstellen” Antoine de Saint Eupery

SECO/WARWICK laboratorium metalograficzneSECO/WARWICK laboratorium metalograficzneSECO/WARWICK laboratorium metalograficzneSECO/WARWICK laboratorium metalograficzneSECO/WARWICK laboratorium metalograficzneSECO/WARWICK laboratorium metalograficzneSECO/WARWICK laboratorium metalograficzne

Hilfsmaterialien:
25Jahre SECO/WARWICK: czyli-amerykaski-sen-w-polsce/
SECO/WARWICK mit doppelter Nominierung:
innowacji-/

Share this:
FacebookTwitterLinkedIn

ZURÜCK ZU DEN NEUIGKEITEN