Your browser does not support JavaScript! Vakuumlötofen für Katalysatoren | SECO/WARWICK
Seite wählen

SECO/WARWICK-Vakuumofen für den indischen Katalysatorhersteller Ecocat


08.11.2022

Ecocat India, ein führender Hersteller von Katalysatoren, dessen Aufgabe es ist, Luft zu reinigen, indem er innovative Katalysatoren für den Automobilsektor auf den Markt bringt, hat einen Hochdruck-Vakuumofen mit Gasabschreckhärten bei SECO/WARWICK.

Löten von Katalysatoren nur mit SECO/WARWICK

Bei dem Ofen, der in der zweiten Jahreshälfte 2022 an Ecocat India geliefert wird, handelt es sich um eine Vakuumanlage, mit der komplexe Lötprozesse durchgeführt werden können. Eine Lösung auf der Grundlage eines Einkammer Standard-Vakuum-Ofen mit Gaskühlung. Dank der speziellen Modifikationen ist es möglich, effiziente und präzise Löt- und Glühprozesse durchzuführen, die für den Herstellungsprozess von Katalysatoren unerlässlich sind. Der Prozess findet in einem großen Arbeitsraum statt, der die Möglichkeit bietet, eine übergroße Ladung zu montieren, jedoch mit den Vorteilen einer runden Heizkammer.

„Bei dem Ofen für Ecocat India, handelt es sich um eine ziemlich große Anlage, mit der mehr Teile als bisher bearbeitet werden können, was die Kapazität der Härterei erheblich steigert und sich folglich in höheren Produktionskapazitäten niederschlägt. Wir verwendeten ein Hochvakuumsystem, das auf einer sehr leistungsstarken Diffusionspumpe und einem Mittelvakuumsystem basiert. Es handelt sich um ein Gerät, das zwar auf unserer Standardlösung basiert, aber vollständig an die Bedürfnisse und Anforderungen des Kunden angepasst wurde“  – sagt Maciej Korecki Vizepräsident des Segments SECO/WARWICK Vacuum.

Löttemperaturregelung

Beim Löten von Bauteilen in Vakuumöfen ist eine gute Temperaturkontrolle unerlässlich. Der Ofen für Ecocat India ist mit einem Wechselrichter Kühlsystem ausgestattet. Dadurch kann sie die Kühlleistung in den betreffenden Segmenten besser steuern. Das Gerät verfügt außerdem über ein umfangreiches Temperaturkontrollsystem. Damit sollen eine bessere Kontrolle der Heiztemperatur, Gleichmäßigkeit und Schutz vor Überhitzung der Einsatz während der Lötprozess erreicht werden. Geringe Wärmeverluste und eine gute Temperaturverteilung in der Heizkammer sind ebenfalls ein großer Vorteil des Geräts.

Katalysatorhersteller wählen SECO/WARWICK

Hochvakuum-Lötverbindungen zeichnen sich durch eine sehr gute Qualität aus, da sie frei von Oxideinschlüssen diffundierten Gasen und Blasen sind. Aus diesem Grund ist die Vakuumlöttechnik bei der Herstellung von Präzisions- und hochbelasteten Bauteilen mit komplexen Querschnitten konkurrenzfähig zu anderen Fügeverfahren geworden. Es wird zunehmend von Herstellern, von Katalysatoren oder Wärmetauschern verwendet.

Die Hersteller von Katalysatoren sind ein anspruchsvoller Kunde, der ein Produkt mit sehr komplexen Formen herstellt, bei dem die Verbindung der Komponenten (Löten) schwierig ist. Eine Vakuummaschine, die in dieser Branche eingesetzt werden soll, muss eine Reihe von Kriterien erfüllen, um einen präzisen, wiederholbaren und sicheren Lötprozess durchzuführen. Ein guter Vakuumofen für das Katalysatorlöten sollte ein Pumpsystem haben, das resistenter gegen Verschmutzung ist. Ein umfangreiches Temperaturkontrollsystem zur Vermeidung von Überhitzung der Einsatz, ein leistungsstarkes Vakuumsystem zur schnelleren Druckentlastung des Ofens und ein Wechselrichter Kühlung zur Beschleunigung des sicheren Abkühlprozesses. Dadurch wird sichergestellt, dass die höchste Kühlleistung zum Zeitpunkt der forcierten Gaskühlung eingeschaltet wird, nachdem die Lötstelle durch statische Kühlung stabilisiert wurde.

Ecocat Indien entscheidet sich erneut für SECO/WARWICK

Ecocat India ist ein international renommierter und einer der führenden Hersteller von Katalysatoren und Emissionskontrollsystemen für Personenkraftwagen, schwere Nutzfahrzeuge, Geländeausrüstung und stationäre Motoren. Die produzierten Geräte ermöglichen es den Endverbrauchern, die Emissionsnormen Euro IV, V und VI zu erfüllen. Das Unternehmen liefert komplette Katalysatoren für eine Vielzahl von Anwendungen, darunter Benzinmischer, Diesel, CNG, LPG, Biokraftstoff, SCR- und Harnstoff-Mischanlagen, VOC-Katalysatoren, Partikeloxidationskatalysatoren und DPF-Filter.

„Unsere übergreifende Aufgabe ist es, die Umwelt durch die Bereitstellung innovativer technologischer Lösungen zur Verringerung der Emissionen aus dem Automobilsystem zu verbessern. Ecocat India steht für fortschrittliche Technologie, hohe Qualität und die Einhaltung von Umweltrichtlinien. Der neue Vakuumofen, der bereits unser dritter von SECO/WARWICK ist, wird unsere Produktionskapazität erheblich steigern. Das Vakuumlöten ist ein Schlüsselprozess für uns, und mit der von uns erworbenen Ausrüstung wird es präzise und effizient sein. SECO/WARWICK ist für uns das Unternehmen erster Wahl, wenn es um die Lieferung von Wärmebehandlungsanlagen für Metalle geht“ – Alok Trigunayat, Geschäftsführer von Ecocat India, sagte.

 

VERWANDTE INFORMATIONEN

SECO/WARWICK 2021, CME-T

SECO/WARWICK für den indischen Automobilsektor

SECO/WARWICK 2021, Vacuum brazing, SunFlow

Skandinavischer Wärmetauscherhersteller entscheidet sich für SECO/WARWICK-Vakuum-Ofen

Aaluminum brazing vacuum furnace for the automotive industry

SECO/WARWICK Aluminium-Vakuumlötofen für den Automobilsektor

BACK TO NEWS

Tags: | | | |
Seco Warwick News
Seco Warwick Linkedin
Seco Warwick Facebook
Seco Warwick Pinterest
Seco Warwick Youtube
FRAGE
NACH MEHR