Your browser does not support JavaScript! SECO/WARWICK liefert CMe-T Vakuumofen nach Indien.

SECO/WARWICK für den indischen Automobilsektor


30.08.2021

Indien wurde in den letzten Jahren als der „Tiger des Ostens“ bezeichnet und ist einer der vielversprechendsten Märkte für die Automobilindustrie. Hier wurden SECO/WARWICK-Anlagen an TATA Advanced Systems oder führende Hersteller von Kühlern geliefert.

SECO/WARWICK 2021, Cme-T

Einer der indischen Autokonzerne hat gerade seine Produktpalette um den zweiten Dreikammerofen CaseMaster Evolution (CMe-T)® erweitert, der zum Löten von Wärmetauschern eingesetzt wird. Dank der Vakuumtechnik wird die Anlage ihre Effizienz erheblich steigern.

Dreikammerofen für die Automobilindustrie

CaseMaster Evolution – T (CMe-T), ist ein Dreikammer-Vakuumofen, der für viele Prozesse eingesetzt werden kann.Er kann zum Beispiel die Oberflächenhärtung durch Niederdruckaufkohlung (LPC) und Hochdruck-Öl- oder Stickstoffhärtung sicherstellen. Die Anlage zeichnet sich nicht nur durch ihre Dreikammerbauweise aus, sondern vor allem durch eine deutliche Verbesserung der Prozessqualität, Kosteneffizienz, Leistungssteigerung und höhere Produktionsflexibilität.  Er ist einer der beliebtesten Öfen für die Metallbearbeitung in der Automobilbranche. Der von dem indischen Kunden bestellte Ofen wird zum Gaslöten und Abschrecken dienen.

„Indien ist ein äußerst interessanter Markt und der fünftgrößte Automobilhersteller der Welt.Dies ist auch der Ort, an dem europäische Konzerne investieren. Volkswagen hat vor zwei Jahren ein Investitionsprojekt in Indien im Wert von 1 Milliarde Euro angekündigt. Dieses Projekt setzt den Ausbau der Marken VW und Skoda voraus.  Im Februar dieses Jahres kündigte Tesla an, dass es plant, in Indien zu produzieren.  Wir haben auch einen nationalen Magnaten in Indien – die TATA Corporation, die übrigens unser Kunde ist. In den letzten Jahren haben wir unsere Öfen an mehrere große Fabriken der Automobilbranche in Indien geliefert.Wir wissen also mit Sicherheit, dass unsere Geräte ideal für den Sektor sind, effektiv, präzise und kosteneffizient“ – sagt Maciej Korecki, Vizepräsident des SECO/WARWICK Vakuum Segments.

Der CaseMaster Evolution-T Ofen, der an den indischen Kunden geliefert wird, ist bereits die zweite Anlage dieses Typs, die der Kunde in den letzten zwei Jahren gekauft hat.Der Kunde entschied sich für diese Technologie nicht nur wegen der höheren Produktionseffizienz. Der Ofen soll eine Reihe weiterer Vorteile bieten, wie z. B. die Einschränkung manueller Eingriffe, die Verkürzung des gesamten Produktionszyklus, die Steigerung der Effizienz, die Verbesserung der Lötqualität, die Erzielung einer perfekten Chargenhomogenität, die Senkung der Betriebskosten und die Verbesserung des Umweltschutzes. Nach zwei Jahren der Nutzung bestellte der Kunde identische Geräte, was bedeutet und bestätigt, dass die vom Kunden getroffene Wahl der Technologie richtig war.Am meisten freuen wir uns über die wiederkehrenden Kunden, denn sie sind der Beweis dafür, dass unser Produkt ihren Anforderungen entspricht und unter Produktionsbedingungen gut funktioniert“, fügt Manoranjan Parta, Geschäftsführer von SECO/WARWICK in Indien, hinzu.Dutzende von CaseMaster Evolution-Geräten, die auf der ganzen Welt installiert wurden, sind der beste Beweis für ihre hohe Qualität, Effizienz und Überprüfbarkeit. Die CMe-T-Technologie wird derzeit in Indien, China, Nordamerika und Europa eingesetzt.

Indien und Elektrofahrzeuge

Indiens Pläne im Bereich der Elektromobilität sind beeindruckend. Laut Annahmen soll bis 2030 30 % aller Fahrzeuge in diesem Land Elektroautos sein werden. Der Plan geht in Bezug auf das Segment der eingleisigen Fahrzeuge noch weiter. Im Jahr 2019 wurden in Indien rund 3,4 Millionen Personenkraftwagen verkauft. Zum Vergleich: Nach Angaben der indischen Automobilhersteller wurden zur gleichen Zeit 21,2 Millionen einspurige Fahrzeuge verkauft. Die Zahl der verkauften Dreiräder betrug 0,7 Millionen. Das neue Projekt geht davon aus, dass es in Indien bis 2023 nur noch dreirädrige Elektrofahrzeuge geben wird. Darüber hinaus soll es in Indien bis 2025 nur noch einspurige Elektrofahrzeuge geben. Die Regierung scheint zwei hohe Prioritäten zu haben: die Kontrolle der Umweltverschmutzung und die Übernahme einer Führungsrolle in einer wachsenden Industrie. Denn Indien will ein „globales Zentrum für die Herstellung von Elektrofahrzeugen“ werden, wie Finanzministerin Nirmala Sitharaman ankündigte.

Das prognostizierte Wachstum von Elektroautos und der daraus resultierende rapide Anstieg der Nachfrage nach Batteriekühlern ist eine sehr gute Prognose für das Segment Hartlöten und Wärmebehandlung von Aluminium. Zahlreiche Installationen weltweit, technische Erfahrung und ein innovativer Ansatz machen die CAB-Lösung von SECO/WARWICK zur am häufigsten gewählten Technologie für das Löten der Batteriekühlplatte in Hybrid- (HEV) und Elektrofahrzeugen (EV).Bereits im ersten Quartal 2021 erhielt SECO/WARWICK mehrere Großaufträge für CAB-Linienlieferungen für diesen Sektor.

Lösungen von SECO/WARWICK für die Automobilindustrie

Die herkömmliche Automobilindustrie nutzt gerne verschiedene Lösungen von SECO/WARWICK, wie z.B.:Vakuumöfen der CaseMaster Evolution Linie, einschließlich des CMe-T Ofens, einem Einkammer-Vakuumofen, der mit einem hocheffizienten Gasabschrecksystem mit bis zu 25 bar ausgestattet ist, dem Vakuumschachtofen Pit-LPC® und dem Vakuumsystem 4D Quench®, das für die individuelle Stickstoffabschreckung einzelner Getriebeteile ausgelegt ist.Die Hersteller von Elektroautos verwenden wiederum die CAB-Technologie, bei der SECO/WARWICK unangefochtener Marktführer ist. Seit mehreren Jahrzehnten ist dies die von der Automobilindustrie am häufigsten gewählte Technologie zur Herstellung von Aluminiumwärmetauschern. Angesichts der aktuellen Marktsituation muss die Automobilindustrie danach streben, Systeme einzuführen, die erhebliche Einsparungen ermöglichen, ohne die Qualität zu gefährden. Dank der SECO/WARWICK-Vakuumlösungen könnte die gesamte Automobilindustrie jedes Jahr Milliarden von EUR einsparen.

 

VERWANDTE INFORMATIONEN

SECO/WARWICK 2021, HAUCK, AALBERTS

Aalberts mit CMe-T Schnellkühlofen mit Stickstoffabschreckung

SECO/WARWICK 2021, Automobilindustrie

Flaggschiff SECO/WARWICK-Lösungen für Automobilindustrie

CaseMaster Evolution SECOWARWICK

Indischer Kühlerproduzent wählt CMe-T Vakuumofen von SECO/WARWICK

BACK TO NEWS

Tags: | | | | | | | |
Seco Warwick News
Seco Warwick Linkedin
Seco Warwick Facebook
Seco Warwick Pinterest
Seco Warwick Youtube
Angebot
bitten