Your browser does not support JavaScript! SECO/WARWICK unterstützt SECO/ECO Konsumökologie

SECO/WARWICK unterstützt die Ökologie – das SECO/ECO-Programm


16.11.2021

Der Welttag der Holzfäller und Förster, der im November stattfindet, ist ein Feiertag für alle, denen das Wohlergehen der Wälder am Herzen liegt. Für einen Tag schlossen sich die Mitarbeiter und der Vorstand von SECO/WARWICK in Świebodzin dieser edlen Gruppe an.

SECO/ECO Program

Eine Gruppe von 70 Vertretern des Unternehmens pflanzte in weniger als drei Stunden nicht weniger als 3000 Buchensetzlinge. Die Buche ist ein einzigartiger Baum, der bei den alten Römern als Symbol des Glücks, der Liebe und der Geduld galt und nun das ökologische Symbol der SECO/WARWICK-Gruppe sein wird.

SECO/WARWICK beweist erneut, dass das Akronym ECO nicht nur in seinem Namen, sondern auch in seiner DNA steckt

„Innerhalb der Struktur von SECO/WARWICK gibt es seit letztem Jahr eine CSR-Gruppe, welche Mitarbeiter zusammenbringt, die sich in verschiedene soziale – auch ökologische – Initiativen engagieren. Es ist erfreulich, dass die Ökologie nicht nur für eine kleine Gruppe von Menschen wichtig ist, sondern für eine breitere Unternehmensgemeinschaft. Im Rahmen der Aktivitäten der Gruppe führen wir Projekte zum Schutz unserer Umwelt durch. Das Pflanzen von Bäumen ist eine dieser Maßnahmen. In zehn Jahren werden dreitausend Buchensetzlinge genug Sauerstoff produzieren, um den Bedarf von bis zu eineinhalbtausend erwachsenen Menschen zu decken“, sagt Katarzyna Sawka, die stellvertretende Vorsitzende der Marketingabteilung der SECO/WARWICK Gruppe. „Es ist auch eine große Chance für die Integration. Wir haben den Leuten, die Bäume gepflanzt haben, Wasserflaschen geschenkt, da wir in unserem Unternehmen von Flaschenwasser wegkommen und systematisch Leitungswasserreiniger installieren. Das Baumpflanzungsprojekt ist auch eine Fortsetzung der Feierlichkeiten zu unserem 30-jährigen Bestehen, daher die symbolischen 3.000 Setzlinge. Es ist schön, dass wir unsere Freude an unserem Geburtstag teilen und der örtlichen Gemeinschaft helfen können“, fügt K. Sawka hinzu.

SECO/WARWICK bemüht sich aktiv um den Schutz der Umwelt. Die symbolischen 30 Bäume wurden auch auf dem Betriebsgelände des Unternehmens gepflanzt, wo die Mülltrennung streng eingehalten wird. Im Produktionswerk in Świebodzin wurden alle Glühbirnen durch Energiesparglühbirnen ersetzt, wodurch der Energieverbrauch um bis zu 60 Prozent gesenkt wurde. Es wurden Kopiergeräte in Betrieb genommen, die ein zentrales Drucken ermöglichen, wodurch der Verbrauch von Toner und damit die Erzeugung von belastendem Abfall erheblich reduziert werden konnte. Kopierreste werden als Paketfüller verwendet. Das Unternehmen achtet auch darauf, die Verwendung von Papier systematisch zu reduzieren, indem es den Umlauf elektronischer Unterlagen einführt. SECO/WARWICK ist auch ständig bestrebt, umweltfreundliche Innovationen in Lösungen für die metallverarbeitende Industrie umzusetzen.

ECO im SECO-Stil

SECO/WARWICK misst Umweltschutzfragen große Bedeutung bei. Im Rahmen unserer INNOVATIONSAKTION hat einer unserer Mitarbeiter ein Projekt zur Anschaffung eines Gerätes für die Herstellung von Paketfüllern eingereicht. Dabei handelt es sich um eine Initiative zur Umwandlung gebrauchter Kartons in einen vollständig biologisch abbaubaren Füllstoff zum Auffüllen von Leerräumen in Sendungen. Dieser umweltfreundliche Füllstoff schützt das zu versendende Produkt vor Schäden. Bisher wurde zu diesem Zweck hauptsächlich Luftpolsterfolie verwendet, die einen negativen ökologischen Fußabdruck hinterlässt. Das eingeführte Gerät bedeutet auch wirtschaftliche Einsparungen in Höhe von Tausenden von Zloty.

Mit diesen kleinen Schritten entsteht in Świebodzin ein Unternehmen, dem nicht nur die Herstellung hochwertiger ökologischer Geräte für die Wärmebehandlung von Metallen wichtig ist, sondern das sich auch seiner Verpflichtungen gegenüber dem Planeten und der unmittelbaren Umgebung bewusst ist.

Technologien mit ECO-Zeichen

Innovationen bei SECO/WARWICK-Geräten betreffen verschiedene Bereiche, unter anderem die Ökologie. Ein Beispiel ist die ZeroFlow®-Technologie, die die technologischen Kosten und die Prozessgasemissionen um bis zu mehrere Dutzend Prozent reduziert. Eine weitere Lösung – Vortex®, verkürzt die Bearbeitungszeiten von Elementen im Vergleich zu anderen verfügbaren Technologien um bis zu 30 %. Das steigert die Produktivität und senkt so den Energieverbrauch und die Kosten. Die LPC-Technologie ermöglicht wiederum eine mehrfache Reduzierung der Prozesszeit und des Verbrauchs von Energie und Prozessgasen, was sich direkt auf die Senkung der Produktionskosten und die Reduzierung der CO2-Emissionen auf vernachlässigbare Werte auswirkt, während die Qualität der Ergebnisse im Vergleich zur herkömmlichen Technologie verbessert wird. Für das in Świebodzin ansässige Unternehmen geht es beim Umweltschutz jedoch nicht nur um seine Produkte. Nachhaltige Produktion und ökologische Innovationen sind Teil einer langfristigen Strategie.

Eines der innovativen Geräte von SECO/WARWICK ist ein Universal-Kammerofen mit integriertem Abschreckbecken zum Aufkohlen und Härten von Stahl – SuperIQ®. Das Gerät ist so konzipiert, dass es in bestehende technologische Linien der Aufkohlungskammerofen eingebaut werden kann, ohne dass wesentliche Änderungen an der bestehenden Infrastruktur vorgenommen werden müssen – es ist nicht nur eine enorme Kostenersparnis für Unternehmen, sondern auch ein Tribut an die Ökologie. Die in diesem Gerät eingesetzte Niederdruck-Aufkohlungstechnologie reduziert den Verbrauch von Prozessgasen erheblich, wodurch die CO2-Emissionen auf ein absolutes Minimum reduziert werden. Durch diese innovative Lösung wird auch die Betriebssicherheit des Gerätes erheblich verbessert, da die für herkömmliche Lösungen typische Emission von Prozessatmosphäre und die Notwendigkeit einer Nachverbrennung mit offener Flamme entfallen.

S(ECO) Kraft und lokale Initiativen

„Die Sorge um die Umwelt und die lokale Gemeinschaft ist Teil unserer langfristigen Nachhaltigkeitsstrategie. Seit über einem Jahr führen wir die SECO/SERCA-Kampagne durch, die den freiwilligen Bau und die Spende von Behältern für Plastikflaschenverschlüsse vorsieht. Die Herzen werden an den von der Gemeinde angegebenen Stellen angebracht, und heute gibt es bereits sieben davon in der Region. Dank unserer Container wurden bereits Tonnen Flaschenverschlüsse gesammelt und an die Bedürftigsten gespendet.“ – fügt Katarzyna Sawka, die stellevertretende Vorsitzende der Marketingabteilung der SECO/WARWICK Gruppe, hinzu.

SECO/WARWICK ist eines der größten Unternehmen in der Region. Das Unternehmen beschäftigt weltweit über 750 Mitarbeiter und gehört zu den fünf größten globalen Unternehmen in der Herstellung von Wärmebehandlungsgeräten für Metall. Vor einigen Wochen erhielt das Unternehmen eine Auszeichnung der Westlichen Handelskammer – Innovationsführer und Wirtschaftsführer, verliehen durch den Marschall der Woiwodschaft Lebus.

 

VERWANDTE INFORMATIONEN

innovative SECO/WARWICK-Technologien ausgezeichnet” award

Innovation zeichnet einen leader aus – SECO/WARWICK erneut mit dem titel

SECO/WARWICK,30. Geburtstag

„Start-up“ aus den 90ern feiert seinen 30. geburtstag – wie polnische ingenieure die welt eroberten

SECO/WARWICK, Familie, geschäftliche Verantwortung, Herz

Corporate social responsibility according to SECO/WARWICK

BACK TO NEWS

Tags: |
Seco Warwick News
Seco Warwick Linkedin
Seco Warwick Facebook
Seco Warwick Pinterest
Seco Warwick Youtube
Angebot
bitten