Your browser does not support JavaScript! Vakuumofen für einen amerikanischen Metallproduzenten

SECO/VACUUM erhält Auftrag für neuen Vector®-Vakuumofen mit hervorragender Unterstützung


26.04.2022

Der Hersteller von Metalldichtungen für die Automobilindustrie wird einen bestehenden Vakuumofen ersetzen, um hohe Leistungsstandards zu erfüllen.

SECO/WARWICK Vector Vakuumofen zum Gasabschrecken

SECO/VACUUM, ein Unternehmen der SECO/WARWICK Gruppe, hat einen Auftrag für einen Hochdruck-Gasabschreckofen von Vector erhalten, der einen bestehenden Ofen ersetzen soll, der nicht die Leistung erbrachte, die der Kunde für seine Werkzeuge und Präzisionsdichtungsprodukte benötigte.

Die einzigartige Materialkompetenz des Kunden und die kontinuierliche Innovation schaffen die Basis für die Kundenzufriedenheit. Die Erfüllung dieses Versprechens ist nicht möglich, wenn nicht die richtigen Instrumente vorhanden sind, um ein konsistentes, qualitativ hochwertiges Ergebnis in den Fertigungszentren zu gewährleisten, und dazu gehören auch kritische Wärmebehandlungsmöglichkeiten.

Vector® sichert die beste Materialqualität

Der neue Vector mit einer Kammergröße von 24″ x 24″ x 36″ ist außerdem mit der SECO/PREDICTIVEWartungssoftware ausgestattet, die Probleme vorhersagt, bevor sie auftreten, sowie mit isothermischer Abschreckung, der G QuenchPro-Software für gerichtete Kühlung, trockener Schneckenpumpentechnologie, Kalibrierungsausrüstung für die Temperaturgleichmäßigkeit, Gaspuffertank und geschlossenem Wasserkreislaufsystem. Mit anderen Worten: ein schlüsselfertiges System, das hohe Qualität und Wiederholbarkeit der Prozesse gewährleistet.

Peter Zawistowski, Geschäftsführer von SECO/VACUUM, sagte: „Wir sind uns bewusst, dass jedes Unternehmen einmal einen schlechten Tag hat, aber offensichtlich hat der vorherige Lösungsanbieter bei der Betreuung dieses wichtigen Kunden ständig versagt. Wir haben sehr hart daran gearbeitet, die Werkzeuge und Messgrößen zu entwickeln, die notwendig sind, um die Vakuum-Wärmebehandlungsprozesse unserer Kunden genau und ohne ungeplante Betriebsunterbrechungen zu steuern, und obwohl uns das einen wichtigen Vorteil verschafft, setzen wir auch voll und ganz auf den direkten Kontakt mit dem Kunden, um Probleme zu erkennen und zu lösen, bevor sie auftreten.“

Neben der Hardware und den Überwachungstools bietet SECO/VACUUM eine umfassende Schulung für den neuen Vector an und unterstützt ihn mit einem 5-Jahres-Programm zur vorbeugenden Wartung.

Zawistowski fuhr fort: „Dies ist der erste Vector-Ofen von SECO/VACUUM für diesen Kunden, und er war beeindruckt von dem Interesse, das wir seinem Team bei der Empfehlung von Werkzeugen und Hilfsmitteln entgegenbrachten, um eine optimale, ununterbrochene Leistung zu gewährleisten. Es hat uns sogar gefreut zu hören, dass der Kunde sehr gut nach alternativen Quellen recherchiert hat und herausgefunden hat, dass andere SECO/VACUUM-Kunden die gleiche Meinung vertreten haben.“

Vector®, die vielseitigen Hochdruck-Vakuumöfen mit Gasabschreckung von SECO/WARWICK, werden in großem Umfang in firmeneigenen Produktionsanlagen auf der ganzen Welt eingesetzt, insbesondere in solchen, die eine breite Palette von Wärmebehandlungsprozessen durchführen. Ob für das Härten von Werkzeugen oder Fertigteilen, Niederdruckaufkohlung, Lösungsglühen, Glühen oder andere Prozesse, Vector ist die moderne Wahl für die agile Anlage.

 

VERWANDTE INFORMATIONEN

Metal heat treatment SECO/WARWICK

Globaler Werkzeughersteller baut 4. Anlassofen ein

SECO/WARWICK 2021, VECTOR, ZEROFLOW

Ein Hersteller bestellt Wärmebehandlungseinrichtungen für innerbetriebliche Bearbeitung

Vector® HPGQ Vakuumöfen von SECO/WARWICK

2 Vector-Öfen von SECO/WARWICK auf einer einzigartigen Mission

BACK TO NEWS

Tags: | | | |
Seco Warwick News
Seco Warwick Linkedin
Seco Warwick Facebook
Seco Warwick Pinterest
Seco Warwick Youtube
FRAGE
NACH MEHR

Heat Treatment Seminar by SECO/WARWICK

Heat Treatment Seminar by SECO/WARWICK

Heat Treatment Seminar by SECO/WARWICK