Your browser does not support JavaScript! SECO / WARWICK fasst das erste Halbjahr 2020 zusammen

SECO/WARWICK denkt an seinem Geburtstag nach


30.06.2020

Der nächste Geburtstag des Unternehmens ist eine Gelegenheit zum Nachdenken und Resümieren. Wir blicken somit auf die Errungenschaften der SECO/WARWICK-Group in ihrer ersten Hälfte des Jahres 2020.

achievements of the SECOWARWICK Group in the first half of 2020.

„Die SECO/WARWICK-Group, mit den Schwestergesellschaften und Marken gleichermaßen: SECO/VACUUM TECHNOLOGY (SVT) und Retech ist einer der 5 größten Entwickler und Hersteller von Wärmebehandlungs- und Vakuum-Metallurgieanlagen für Metalle weltweit. Angesichts der anspruchsvollen globalen Marktsituation, in der jeder Wirtschaftsteilnehmer Richtung Zukunft blickt, schauen wir auch zurück, um das Heute zu schätzen und die Zukunft besser zu betrachten. Was angesichts der Umsetzung der neuen Strategie und der Vision ein Unternehmen erster Wahl zu sein, besonders wichtig ist”, sagt Sławomir Woźniak, CEO der SECO/WARWICK-Group.

Um ein Unternehmen erster Wahl zu werden, benötigt man neben großartigen und bewährten Produkten, Referenzen und Beziehungen auch eine finanzielle Basis. ImJahr 2019 hat die Group 451,5 Millionen PLN an Einnahmen durch Verkauf erwirtschaftet, der Betriebsgewinn für den Zeitraum betrug fast 35 Millionen PLN und der Nettogewinn für die Aktionäre der Muttergesellschaft betrug 15,3 Millionen PLN. „Die entwickelten Ergebnisse und das reichhaltige Portfolio der abgeschlossenen als auch der neu unterzeichneten Verträge sind das Ergebnis der sehr guten Beziehungen zu Geschäftspartnern, die sich in der Welt der Technologie bewährt und Anerkennung geschafft haben, und der beständigen Entwicklung der eigenen, starken Marke SECO/WARWICK“, sagt S. Woźniak.

Die drei starken Säulen der SECO/WARWICK-Group: Asien, Amerika, Europa

Die SECO/WARWICK-Group ist u.a. die Gesellschaft SECO/WARWICK in China, welche in diesem Jahre ihren 10. Geburtstag feiert. Die asiatische Tochtergesellschaft hat heute 20 Mal höhere Einnahmen und beschäftigt 6 Mal so viele Mitarbeiter wie noch vor einem Jahrzehnt und ist eine wichtige technologiespezifische Säule der Group. Im Jahr 2020 wurde das chinesische Unternehmen zum unangefochtenen Marktführer bei den CAB – den Aluminium-Lötöfen mit kontrollierter Atmosphäre.

Das indische Unternehmen der SECO/WARWICK-Group revolutioniert seinen Markt mit seiner Ofenlinie CaseMaster Evolution (CMe®). Nachfolgende Einführungen von Öfen mit dieser Technologie, insbesondere in der CMe-T-Version, erhöhten die Fähigkeiten der indischen Magnaten im Automobil-, Werkzeug- und kommerziellen Wärmebehandlungsmarkt wodurch nicht nur die Effizienz gesteigert wurde, sondern den Kunden auch Lösungen mit einem erheblichen Wettbewerbsvorteil geboten wurden.

In Nordamerika funktionieren drei Gesellschaften und Marken der Group, nämlich: SVT, Retech und SECO/WARWICK Corp. Die erste verkaufte allein in den ersten beiden Monaten des Jahres bis zu 4 Vakuumöfen der Ofenlinie Vector. Diese beliebteste Lösung im Vakuumsegment wurde an verschiedene Hersteller verkauft: Flugzeugfahrwerkhersteller, Werkzeughersteller und Hersteller von Matrizen für das Strangpressen von Aluminiumoder von Zahnimplantaten. Retech verlegte nicht nur seinen Standort an die Ostküste und die Ingenieurstadt Buffalo (im Bundesstaat New York), sondern wurde auch zu einem Lieferanten von metallurgischen Lösungen für das Umschmelzen von Titan für das in Kalifornien ansässige Unternehmen Perryman Company.

Auf dem europäischen Wärmebehandlungsmarkt hat sich SECO/WARWICK als die bevorzugte Adresse für Betriebshärtereien wie z.B: Hauck, Hart-Tech und Kuczma entwickelt. Die erste hat nicht nur den größten Ofen mit einer Ganzmetall-Heizkammer erhalten, sondern auch das größte Heizgerät seiner Art, das in der Benelux-Region im Einsatz ist. Wenn schon von der „Superlative” die Rede ist… ,dann hat Belaz – der Produzent der größten Muldenkipper der Welt – erneut sich für die atmosphärischen Lösungen von SECO/WARWICK zur Wärmebehandlung von großformatigen Lagerringen entschieden.

Trotz der unterschiedlichen Fachgebiete der Unternehmen der SECO/WARWICK-Group, ihrer unterschiedlichen Kundenbedürfnisse und dominierenden Industrien in den verschiedenen Regionen der Welt, bauen alle Unternehmenseinheiten der Group ihr Kundenportfolio aus, gewinnen neue Aufträge, realisieren neue Lösungen und bauen ihre Position als einer der führenden Anbieter auf dem globalen Markt der Wärmebehandlungstechnologie systematisch aus.

Ein anspruchsvolles Fachgebiet

Das Jahr 2020 trägt allmählich die Handschrift des Jahres für Lösungen für kommerzielle Betriebshärtereien. Bekannte Härtereiketten nutzen das vielfältige Portfolio von SECO/WARWICK-Lösungen und bestellen weitere Anlagen. In jedem Fall handelte es sich um Nicht-Standardlösungen, die nach individuellen Bedürfnissen konzipiert sind, was die Stärke der Group ist und immer schon war. „Bewährte Lösungen und Referenzen sind die eine Seite der Medaille, aber die Bereitschaft, Änderungen entsprechend den Kundenbedürfnissen vorzunehmen, ist ebenso wichtig. Dieses Vorgehen wird heute von den Kunden erwartet, aber nicht jeder kann und weiß, wie das geht. Die individuelle Herangehensweise – in der Technologie, in Beziehungen, und im Produkt – hat SECO/WARWICK in seiner DNA“, erzählt Maciej Korecki, VP des Vakuumsegments in der SECO/WARWICK -Group.

Die Besonderheit dieser Branche besteht darin, hohe Anforderungen an Wärmebehandlungsanlagen zu stellen: nämlich Vielseitigkeit, Zuverlässigkeit und hohe gestellte Parameter der Prozessqualität – Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und Haltbarkeit. Daher müssen die angebotenen Produkte meist nicht dem Standard entsprechen, individuell sein und sie erfordern umfangreiche Kenntnisse in den Bereichen Technik oder Bauwesen.

Ein hoher IQ

Wie sagte Albert Einstein – „ Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind”. Wir sind der gleichen Meinung und wir wissen gleichzeitig, dass die alltäglichen Probleme der Wärmebehandlung von Metallen mit einer modernen und attraktiven Alternative zu den traditionellen Methoden der Wärmebehandlung lösen können. Die Branche benötigte ein saubereres, schnelleres und vor allem effizienteres Aufkohlungsverfahren und so wurde unser Ofen in erster Linie für Aufkohlungsprozesse bei erhöhten Temperaturen und Härteverfahren konzipiert. Eine solche Lösung – d.h. der Super IQ®, ein Hybridsystem, das die Eigenschaften eines konventionellen und eines Vakuumofens in einem vereint – wird derzeit von einer amerikanischen Betriebshärterei getestet.

Die Experten des amerikanischen Marktes sind überzeugt, dass die Super-IQ-Lösung perfekt in das Bedürfnis nach Innovation und technologischer Zuverlässigkeit im Wärmebehandlungsmarkt und in dieser Region der Welt passt. Sowohl Betriebshärtereien als auch Hersteller mit hauseigenen thermischen Lösungen erwarten eine Technologie, die ihnen eine größere Flexibilität und Vielseitigkeit in ihren Produktionsprozessen ermöglicht, und zwar mit einer einzigen Anlage. Super IQ beginnt seine praktische Expansion auf dem amerikanischen Markt mit der Inbetriebnahme in einer der großen Betriebshärtereien in Nordamerika.

Die Geburtstagswünsche von SECO/WARWICK

Die erste Hälfte des Jahres 2020 war für die SECO/WARWICK-Group der Zeitraum für die Umsetzung und die produkttechnologischen Arbeiten und Anpassungen an die aktuellen Veränderungen in ihrem Umfeld und in jenem der Kunden. Und was sind die Geburtstagswünsche des Unternehmens? „ Auf den Geburtstagswunschzettel kommen – eine erfolgreiche Zukunft und Zukunftsvision, die Realisierbarkeit der Ziele, weitere interessante Umsetzungen und eine gute Auftragslage. Wenn wir uns auf die aktuelle Situation beziehen würden – dann Gesundheit und für ein jeden von uns, Geduld und den Glauben daran, dass die Welt und wir schnell zur Normalität zurückkehren werden“, erläutert Sławomir Woźniak.

 

 

VERWANDTE INFORMATIONEN

 Öfen für einen globalen Hersteller aus der Luft- und Raumfahrt

2 SECO/WARWICK-Öfen für einen globalen Hersteller aus der Luft- und Raumfahrt

 10 Jahre SECO/WARWICK in China

20x mehr in 10 Jahren – so etwas gibt es nur in der chinesischen Niederlassung von SECO/WARWICK

Die Industrie braucht Vector

SECO/VACUUM startet ins Jahr 2020 mit einem Knaller – dem Vector
Share this:
FacebookTwitterLinkedIn

ZURÜCK ZU DEN NEUIGKEITEN

Angebot
bitten