Your browser does not support JavaScript! Zwei Öfen von SECO / WARWICK für einen globalen Luftfahrthersteller

2 SECO/WARWICK-Öfen für einen globalen Hersteller aus der Luft- und Raumfahrt


23.06.2020

Der internationale Hersteller der Luft- und Raumfahrt bestellte 2 weitere SECO/WARWICK-Öfen für seine Werke in den USA und Singapur.

2 SECO/WARWICK-Öfen für einen globalen Hersteller aus der Luft- und Raumfahrt

Die SECO/WARWICK-Group hat 2 Vakuumöfen für deren Anwendung in der Luft- und Raumfahrt an einen Kunden und das an zwei Standorten verkauft: in den USA und in Singapur. Die Group liefert ihre Produkte seit 10 Jahren an den Kunden, etwa nach Polen, Malaysia, Singapur, Frankreich und in die USA. Die über ein Jahrzehnt aufgebaute Zusammenarbeit und Glaubwürdigkeit ergibt einen harmonischen Workflow zwischen den Ingenieuren, ungeachtet der jeweiligen Betriebsanlage des Kunden, der Sprache und des Standorts.

Der Hersteller ist seit vielen Jahren ein Kunde von SECO/WARWICK in Europa, aber nun hat er den ersten Vector Vakuumofen für eine US-Anwendung bestellt.

Der erste Ofen aus diesem Auftrag wird für die Wärmebehandlung von extravaganten Elektrostählen eingesetzt. Der Hochdruck-Vakuumofen mit Gasabschreckung ist ein Vector mit Diffusionsvakuumstufen. Seine horizontale Kammer hat eine Arbeitskapazität von 24″ x 24″ x 36″ und eine Herdkapazität von 1300 lb. Die zweite Lösung umfasst außerdem einen Einkammer-Vakuumofen – den Vector -, der für das Glühen von Bauteilen verwendet wird, die im 3D-Druckverfahren hergestellt wurden.

Die Luft- und Raumfahrt erzielt mehr mit dem Vector

Die Vectorofen-Linie wird in zahlreichen Anwendungen innerhalb des Luft- und Raumfahrtsektors eingesetzt, unter anderem in vielen sehr kritischen Prozessen wie der Wärmebehandlung von Turbinenschaufeln und Fahrwerken. Der Vector wird auch auf dem Luft- und Raumfahrt-Aftermarket zur Wartung von Flugzeug-Flotten eingesetzt.

Jedes Jahr erwarten Kunden aus den verschiedensten Sektoren der Luft- und Raumfahrtindustrie eine höhere Wärmebehandlungs- zuverlässigkeit, effizienz und leistung und SECO/WARWICK Group’s Vector® Vakuumofen- Linie erfüllt diese Erwartungen. Insbesondere Hersteller von Bauteilen für die Luft- und Raumfahrt profitieren von den erweiterten Möglichkeiten, die diese Technologie mitbringt.

Maciej Korecki – der VP, Vakuum Business Segment bei SECO/WARWICK kommentierte, “Die SECO/WARWICK-Group hat weltweit hunderte von Vector Wärmebehandlungssystemen geliefert, von denen viele dauerhaft in der Flugzeugindustrie eingesetzt werden. Wir bieten Vector-Öfen entweder mit horizontaler oder vertikaler Kammer an, je nach Bauteilkonfiguration und Prozessbedarf des Kunden, und wir unterstützen jeden Kunden weltweit mit einem engagierten Team von Aftermarket-Experten, damit sie mit höchster Effizienz arbeiten können“.

Anpassungsfähig für eine Vielzahl von Anwendungen

Der Vector ist die Vorzeigetechnologie für Vakuumöfen und wird von der SECO/WARWICK-Group weltweit angeboten. Er ist ein robustes und vielseitiges Einkammer-Hochdruck-Gasabschreck-Wärmebehandlungssystem und für eine Vielzahl von Wärmebehandlungsanwendungen geeignet, wie z. B. für das Glühen, Löten, Härten, Niederdruck-Aufkohlenund Niederdruck-Nitrieren, Normalisieren, Lösungsglühen, Sintern und Tempern.

Vector 3D ist eine Weiterentwicklung des beliebtesten Produkts von SECO/WARWICK, des Einkammer-Vakuumofens. Diese Lösung vereint alle Vorteile von Gasabschreckanlagen und erfüllt darüber hinaus neue Anforderungen, die aus dem Markt der Additiven Manufacturing kommen. Mit Vector 3D können Prozesse wie Sintern, Entbinderung, Spannungsarmglühen, Alterung oder Lösungsglühen durchgeführt werden, die die Schlüsselprozesse für den 3D-Drucksektor für Metall sind.

3D-Entfernungssysteme für Bindemittel – eine Vector 3D-Spezialität

Je nach Zusammensetzung des Bindemittels, Typ, Intensität und Häufigkeit des Prozesses wählen die SECO/WARWICK-Ingenieure eines von vier verschiedenen Systemen aus, um die Ansammlung von Bindemittel auf den Innenflächen des Ofens zu verhindern. Es stellt die langfristige Nutzung des Ofens sicher, ohne dass Bindemittelschichten nach mehreren Sinterzyklen entfernt werden müssen.

Im Gegensatz zum 3D-Kunststoffdruck, der schon seit vielen Jahrzehnten üblich ist, ist der 3D-Metalldruck eine relativ neue Technologie, welche intensive F&E-Innovationen zur Optimierung von Prozessen, Normen und Standards benötigt. Der Vector 3D setzt entscheidende Technologien im Ofenbetrieb erfolgreich ein, um die Bedürfnisse der 3D-Druckindustrie im Bereich der additiven Fertigung zu erfüllen. Er hat große Anwendungsgebiete in Branchen wie Luft- und Raumfahrt, Automobil, Medizin und Energiesektor.

 

VERWANDTE INFORMATIONEN

 SECO/WARWICK patentiert eine innovative Wärmebehandlungslösung für die anspruchsvollsten Branchen der Industrie, darunter die Luft- und Raumfahrt.

SECO/WARWICK patentiert eine innovative Wärmebehandlungslösung für die anspruchsvollsten Branchen der Industrie, darunter die Luft- und Raumfahrt.

 Gerade in Polen werden fortschrittliche technologische Produkte hergestellt!

Gerade in Polen werden fortschrittliche technologische Produkte hergestellt!

Vakuumhärteofen SECO/WARWICK

SECO/VACUUM startet ins Jahr 2020 mit einem Knaller – dem Vector
Share this:
FacebookTwitterLinkedIn

ZURÜCK ZU DEN NEUIGKEITEN

Tags: | |
Seco Warwick News
Seco Warwick Linkedin
Seco Warwick Facebook
Seco Warwick Twitter
Seco Warwick Pinterest
Seco Warwick Youtube
Angebot
bitten